WIRODIVE Tauch- und Erlebnisreisen

Tauchsafari "Best of Sudan" mit der M/Y Seawolf Dominator

Auf den Spuren von Jacques Cousteau und Hans Hass

Wrack der Umbria, Sudan

Termin:
Freie Plätze:
(Stand: 28.02.2017)

05.03. - 16.03.2018
(Reisezeit 04.03. - 17.03.2018)
22
(Max. 22 Teilnehmer)

Die heutige Popularität des Roten Meeres verdankt es ursprünglich den frühen Entdeckungsreisen der Tauchpioniere Jacques Cousteau und Hans Hass in die Gewässer des Sudans. Bis zum heutigen Tag ist eine Tauchreise in dieses Gebiet ein exotisches Unternehmen. Fern von jeglicher touristischer Infrastruktur erlebt man von einem Tauchsafarischiff aus eine beeindruckende Unterwasserwelt, die zum Besten gehört, was das Rote Meer zu bieten hat. Hier warten immer noch Hunderte von unbetauchten Riffen auf ihre Entdeckung. Dazu gibt es unberührte Wracks und ein immenses Aufkommen an Großfischen: Silberspitzen- und Tigerhaie, Schwärme von Makrelen und Barrakudas, dazwischen immer wieder Mantas, Adlerrochen und mächtige Zackenbarsche.

Hammerhaie sind im ägyptischen Teil des Roten Meeres selten geworden. Meist sieht man dort - wenn überhaupt - Bogenstirn-Hammerhaie, die in der Regel zwischen zwei und drei Meter groß sind. Ganz anders im Sudan: Hier finden Taucher auch Große Hammerhaie mit Längen bis zu fünf Metern, die sich den Tauchern mit gleichmäßigen, eleganten Bewegungen nähern. Eine Unterwasserwelt, die sich seit den Zeiten von Jacques-Yves Cousteau und Hans Hass kaum verändert hat.

Wrack der Umbria
Tauchen im Sudan
Sanganeb Leuchtturm

Best of Sudan
Best of Sudan
Auf den Spuren der beiden genialen Forscher geht es auf unserer Sonderreise von Port Sudan zu fast unberührten Riffen und Wracks, die keine Wünsche offen lassen. So gilt die Umbria als eines der schönsten Wracks der Welt. Ein weiteres Highlight sind die Überreste der Unterwasser-Siedlung "Precontinent" von Jacques Cousteau. Auch die Namen der Riffe wie zum Beispiel Sha'ab Rumi mit seinen vielen Haien, Qita'al Banna mit dem gewaltigen, auf 600 Meter abfallenden Drop Off oder Angarosh, die "Mutter der Haie", sind in Taucherkreisen ein Begriff.

Die M/Y Seawolf Dominator

M/Y Seawolf Dominator

Logo Seawolf
Die M/Y Seawolf Dominator ist ein 36 Meter langes und 8,5 Meter breites Holzschiff, das 2007 speziell für Tauchsafaris gebaut und zuletzt im Februar 2016 komplett modernisiert wurde.

Das Schiff verfügt über 9 Doppelkabinen und 3 Suiten mit je eigenem Badezimmer, Minibar, Sound System und individuell einstellbarer Klimaanlage und bietet Platz für maximal 24 Gäste. Der klimatisierte Salon, der klimatisierte Essbereich und die Sonnendecks, ausgestattet mit Liegen, bieten ausreichend Raum zum Entspannen.

Der Tauchbetrieb ist professionell organisiert. Pro Tag werden bis zu vier Tauchgänge geplant, je nach Tauchplatz ist vom Early-Morning-Dive bis zum Nachttauchgang alles möglich. Die Wünsche und Fähigkeiten der Gäste werden berücksichtigt, so dass sich auch weniger erfahrene Taucher gut und sicher aufgehoben fühlen. Die bestens ausgebildeten Guides sprechen englisch und deutsch und kennen das Rote Meer und seine Tauchplätze in- und auswendig.

Die Zodiaks mit 25 PS und 40 PS Außenbordern ermöglichen faszinierende Drifttauchgänge.

M/Y Seawolf Dominator - Kabine
M/Y Seawolf Dominator - Salon
» Weitere Informationen zur M/Y Seawolf Dominator

Leistungen und Preise

Eine Übersicht über den Reiseverlauf sowie alle Leistungen und Preise finden Sie in unserer Ausschreibung zu dieser Reise.

Bitte beachten:
  • Alle Preise vorbehaltlich Änderungen von Seiten der Anbieter bzw. Behörden vor Ort. Preise gültig bei Angebotserstellung im Februar 2017, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten unsere AGB.
  • Es besteht kein Anspruch auf Reisepreisminderung bei Änderungen des Reiseablaufs, der Reisetage und der Schiffsroute. Abweichungen von der Tour- und Routenbeschreibung sind mitunter unvermeidbar, zum Beispiel aufgrund von Einflüssen lokaler Behörden/Regierungen, Naturkatastrophen, höherer Gewalt, Tauchunfall, Witterungsbedingungen etc. Die Veranstalter vor Ort und/oder der Kapitän können aufgrund der vorgenannten Faktoren Entscheidungen fällen, die die gebuchte Reise verändern oder abbrechen ohne Anspruch auf Reisepreisminderung.

Buchungsanfrage