WIRODIVE Tauch- und Erlebnisreisen

Expedition Nordspitzbergen mit der M/V Ortelius im Mai/Juni 2018

Abenteuer - Tauchen - Tierbeobachtungen - Beeindruckende Natur

Eisbär, Spitzbergen

Termin:
Freie Plätze:
(Stand 19.06.2017)

29.05. - 05.06.2018
(Reisezeit 28.05. - 05.06.2018)
10
(Max. 10 Gäste, davon max. 08 Taucher)

Routenverlauf Nordspitzbergen-Expedition
Routenverlauf
Nordspitzbergen - hier regiert der König der Arktis, der Eisbär! Schroffe Berge, üppige Tundra, Gletscher und eine Fülle von maritimen Wildtieren und Hunderttausenden von Seevögeln verleihen dieser Region ihren einzigartigen Charakter.

Unsere Expedition entlang des Packeises im Norden verschafft beste Chancen, um Eisbären zu beobachten. Erleben Sie außerdem Ringel- und Bartrobben, Walrosse, unterschiedliche Seevogelarten, Rentiere, Finnwale und mit ein wenig Glück sogar den seltenen Grönlandwal in freier Wildbahn!

Für max. 8 Gäste besteht die Möglichkeit, auf dieser Reise zu tauchen.

Spitzbergen: Eisbären, Mitternachtssonne, Schnee und Packeis

Spitzbergen ist eine zu Norwegen gehörende Inselgruppe und heißt auf Norwegisch Svalbard - "kühle Küste". Sie befindet sich im Arktischen Ozean zwischen Norwegen und dem Nordpol. Die atemberaubende Landschaft ist wild und zerbrechlich zugleich. Unberührte arktische Wildnis, eine einzigartige Tierwelt, arktische Eislandschaften und alte Bergbaustädtchen - Spitzbergen war schon immer faszinierend!

Inside Passage - Alaska und British Columbia
Alaska und British Columbia
Alaska und British Columbia
Knapp 3000 Menschen leben neben mehreren tausend Eisbären auf der Inselgruppe, die meisten in Longyearbyen, dem größten Bezirk und Verwaltungszentrum von Spitzbergen. Das kleine ehemalige Bergarbeiterstädtchen hat sich in einen kleinen, bunt gemischten, modernen Ort mit diversen Unternehmen und Branchen entwickelt. Besucher sind überrascht von dem großen Angebot an kulturellen Events.

Das Klima um Spitzbergen ist arktisch. Es ist das ganze Jahr kühl bei regelmäßigen, aber geringen Niederschlägen. Die Küstenregionen sind im Sommer nur für etwa sechs Wochen schneefrei. Bei kühlen Sommern sind die Winter trotz der nördlichen Lage sehr mild, da der Westspitzbergenstrom, ein Ausläufer des Golfstromes, entlang der Westküste relativ warmes und nährstoffreiches Wasser ins Nordpolarmeer transportiert. Er ist der Hauptgrund dafür, dass die Inselgruppe überhaupt bewohnbar ist. So beträgt in Longyearbyen die durchschnittliche Temperatur -14°C im Winter und 6°C im Sommer.

In Spitzbergen erleben Sie ein unbeschreibliches Kaleidoskop an hocharktischen Landschaften. Die grüne, von wärmeren Meeresströmungen verwöhnte Westküste hat eine pflanzenreiche Tundra, vereinzelte Siedlungen und Forschungs-stationen. Im Gegensatz dazu steht die karge, menschenleere Kältewüste im Norden und Osten der Inselgruppe, wo nur Flechten wachsen. Unzählige Gletscherzungen fließen von den Eiskappen herab und erreichen das Meer. West-Spitzbergen ist die größte Insel und der einzige, ständig besiedelte Teil des Svalbard-Archipels. Die Insel ist sehr gebirgig und viele Fjorde, insbesondere im Westen und Norden, dringen tief ins Landesinnere ein. Beinahe jeder der großen Fjorde ist Endstation mächtiger, kilometerbreiter Gletscherzungen.

Jeher gehören der Walfang und die Jagd mit Fallen zu den wichtigsten Aktivitäten der Einheimischen. Der Grundsatz der Nachhaltigkeit gilt heute jedoch in nahezu allen Bereichen: Zwei Drittel der Inseloberfläche sind geschützt und setzen sich aus sechs Nationalparks, drei Naturreservaten, 15 Vogelschutzgebieten und einem Pflanzenschutzgebiet zusammen.

Alaska und British Columbia
Alaska und British Columbia
Eisbär

Tauchen

Für max. 8 Taucher ist es möglich auf dieser Expedition zu tauchen. Sie müssen erfahren sein und Vorkenntnisse im Tauchen mit Trockenanzügen in kalten Gewässern haben. Das Tauchprogramm richtet sich nach den vorherrschenden Wetter- und Eisverhältnissen. Die endgültige Entscheidung, wo und in welcher Form die Tauchgänge stattfinden, trifft der Expeditionsleiter an Bord, der von einem Dive Master und Tauchlehrern in allen Sicherheitsaspekten unterstützt wird. Oceanwide stellt die Basisausrüstung zur Verfügung: Tauchflaschen, Kompressoren, Gewichte. Taucher bringen Ihre persönliche Ausrüstung und Trockenanzüge mit. Die Teilnahme am Tauchprogramm ist kostenpflichtig.

Tauchen in Grönland

Die M/V Ortelius

Oceanwide Expeditions - Logo
Die M/V Ortelius wurde in Gdynia, Polen, im Jahre 1989 unter dem Namen "Marina Svetaeva" gebaut und für besondere Einsätze von der RAS, der Russischen Akademie der Wissenschaften, eingesetzt. Das Schiff ist inzwischen als Ortelius bei Lloyd's in London registriert und fährt unter zypriotischer Flagge.

Die M/V Ortelius hält die höchstmögliche Eisklassifizierung UL 1, die äquivalent ist mit der 1A. Das macht sie absolut seetauglich in Gewässern mit ungebrochenem, einjährigem Eis und in Gewässern mit mehrjährigem Packeis. 20 internationale, sehr erfahrene Seeleute sorgen für die jederzeit sichere Reise. Die Ortelius kann auf ihren Expeditionen 116 Passagieren reichlich Raum - auch an Deck - bieten. Eine 19-köpfige, ebenfalls internationale Hotelcrew kümmert sich um das Wohl ihrer Gäste, ein Arzt um ihre Gesundheit. Das Expeditionsteam umfasst 7 geschulte Personen (1 Expeditionsleiter und 6 Tourguides/Dozenten).

M/V Ortelius

Die Ortelius bietet Ihnen einen guten, behaglichen Hotelstandard mit einfachen, aber sehr komfortablen Kabinen und Gemeinschaftsräume. Es gibt
  • 4 Viererkabinen mit Etagenbetten. Diese können ebenfalls als Zweier- oder Dreierkabinen genutzt werden.
  • 2 Dreierkabinen mit Bullauge und Etagenbetten, die ebensogut als Vierer- oder Zweierkabinen zur Verfügung stehen)
  • 27 Doppel-Außenkabinen mit Bullauge und zwei Einzelbetten
  • 12 Doppelkabinen mit Fenster und zwei Einzelbetten
  • 2 Deluxe Kabinen mit Fenster und zwei Einzelbetten
  • 6 Superior Kabinen mit Doppelbetten. Alle sind großzügige Außenkabinen mit mindestens zwei Bullaugen oder Fenstern pro Kabine sowie privater Dusche/Toilette.
Außerdem verfügt das Schiff natürlich über ein Restaurant, eine Beobachtungslounge mit Bar und einen Vortragsraum. Die maximale Gästezahl ist auf 116 limitiert, das gibt ausreichend Flexibilität, um sich auf Wildtierbegegnungen und Naturschauspiele einzulassen.

Superior-Kabine
Doppelkabine mit Fenster
Doppelkabine mit Bullauge
Viererkabine
M/V Ortelius - Deckplan und Kabinen

» Weitere Informationen zur M/V Ortelius

Preise und Leistungen

Eine Übersicht über alle Leistungen und Preise sowie den genauen Reiseverlauf finden Sie in unserer Ausschreibung zu dieser Reise.

Bitte beachten:
  • Alle Preise vorbehaltlich Änderungen von Seiten der Anbieter bzw. Behörden vor Ort. Preise gültig bei Angebotserstellung im Juni 2017, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten unsere AGB.
  • Es besteht kein Anspruch auf Reisepreisminderung bei bei Ausfall der Reiseleitung, Änderungen des Reiseablaufs, der Reisetage und der Schiffsroute. Abweichungen von der Tour- und Routenbeschreibung sind mitunter unvermeidbar, zum Beispiel aufgrund von Einflüssen lokaler Behörden/Regierungen, Naturkatastrophen, höherer Gewalt, Tauchunfällen, Witterungsbedingungen etc. Die Veranstalter vor Ort und/oder der Kapitän können aufgrund der vorgenannten Faktoren Entscheidungen fällen, die die gebuchte Reise verändern oder abbrechen ohne Anspruch auf Reisepreisminderung.

Buchungsanfrage