WIRODIVE Tauch- und Erlebnisreisen

SharkSchool™-Sonderreise Tubbataha, Philippinen 2019

Tauchsafari Atlantis Azores und Verlängerung Atlantis Dive Resort Puerto Galera

SharkSchool™-Sonderreise Tubbataha

Termin:
Freie Plätze:
(Stand: 05.05.2017)

18.05. - 25.05./01.06.2019
(Reisezeit: 17.05. - 26.05./02.06.2019)
15
(max. 15 Gäste)
Mit Verlängerungswoche Atlantis Dive Resort Puerto Galera

Logo SharkSchool
Entdecken Sie zunächst auf einer Tauchsafari mit der M/S Atlantis Azores das Juwel der Sulusee, das UNESCO-Weltnaturerbe Tubbataha. Zusammen mit Dr. Erich Ritter von der SharkSchool™ können Sie hier die größte Variation verschiedener Haiarten in den philippinischen Gewässern erleben. Daneben warten weitere spektakuläre Unterwasser-Erlebnisse in diesen weitgehend noch unberührten Riffen auf Sie.

Auf unserem optionalen Anschlussprogramm im zauberhaften Atlantis Dive Resort Puerto Galera runden kleine und große Highlights der philippinischen Unterwasserwelt Ihren Tauchurlaub ab.

Tubbataha Reef, das Juwel der Sulusee und Weltnaturerbe

Tauchgebiete Atlantis Azores
(Anklicken zum Vergrößern)
Tubbataha ist das größte Korallenriff der Philippinen und gehört nach Ansicht vieler Tauchzeitschriften und Taucher zu den besten Tauchplätzen dieses Planeten. Der Name Tubbataha entstammt der Sprache der Sama, einer Volksgruppe der Philippinen und Malaysias. Er bezeichnet ein großes Riff, das nur bei Ebbe aus dem Wasser ragt. Nach einer anderen Deutung soll es "Ruheplatz der Mantas" bedeuten. Das Riff befindet sich inmitten der Sulu-See, etwa 160 km südöstlich von Puerto Princesa, der Hauptstadt Palawans.

Das Riff besteht aus zwei rund sechs Kilometer voneinander entfernt liegenden Atollen. Zum Nord-Riff gehört die kleine Insel North Islet, während South Islet - mit einem eigenen Leuchtturm - im Süd-Riff liegt. Auf einer Sandbank im Nord-Riff befindet sich eine Ranger-Station, von der aus das Gebiet überwacht wird. Die Inseln sind Brutstätten für Vögel und Schildkröten und dürfen daher nicht betreten werden. Bei beiden Atollen weist das Korallendach eine Breite zwischen 100 und 300 m auf, liegt bei Flut fast komplett unter Wasser und bildet nur bei starker Ebbe eine geschlossene Form über Wasser. In ihrer Mitte liegen flache, sandige Lagunen, die eine ideale Wohnstätte für Stachelrochen und Schildkröten bilden. Nach außen fallen Korallenwände in Stufen bis auf 1000 m, nach wenigen Kilometern bis auf über 2200 m ab.

Leuchtturm, South Islet
Tauchen in Tubbataha
Walhai, Tubbataha
Das Tubbataha-Riff liegt im Korallen-Dreieck, dem Herz der marinen Artenvielfalt, ein Gebiet wie kein anderes auf dieser Welt. Das Dreieck umfaßt die Philippinen sowie Teile von Indonesien, Papua Neuguinea und Borneo. Sein Stolz sind die über 500 verschiedene Korallenarten und eine Fülle der verschiedensten Meereslebewesen. Weder das Great Barrier Reef in Australien noch Palau können eine solche Vielfalt bieten.

Man fand heraus, dass Tubbataha eine Quelle für Larven ist, die durch Meeresströmungen nach Palawan und in die Sulu-See gelangen und dort für reichhaltige marine Ressourcen sorgen. Dies wiederum führt dazu, dass sich dort zahlreiche Lebewesen aus allen Bereichen der Nahrungskette - von dem kleinsten bis zum größten Meereslebewesen - ansiedeln und so die Artenvielfalt in der Sulusee und darüber hinaus erweitern. Das Riff ist von so großer Bedeutung, dass die UNESCO es 1993 zum Weltnaturerbe ernannte. Tubbataha ist damit eines von nur wenigen reinen Meeresgebieten auf der Welt, das mit diesem Titel geehrt wurde. Seit 2010 wird das Schutzgebiet als Tubbataha Reef Natural Park ausgewiesen. Es erstreckt sich über ein Gebiet von 970 km².

Tauchen in Tubbataha
Tauchen in Tubbataha
Manta
Tauchen in Tubbataha
Tauchen in Tubbataha

Die äußeren Teile des Atolls sind steil, mit bis zu 100 Meter tief abfallenden Felswänden. In den seichteren Gebieten findet man vorwiegend Hartkorallen. Die Riffdächer und Riffkanten sind übersät mit Geweih-, Blumenkohl-, Poren- und Feuerkorallen. Etwa 500 verschiedene Fischarten lassen sich hier beobachten, wie den Weißspitzen-Riffhai, seltenen Schwarzspitzen-Riffhaien, Graue Riffhaie, acht Arten von Meeressäugern (u. a. Delfine), große Thunfische und Makrelen, Zackenbarsche, Napoleon-Lippfische, Schmuck-Langusten und - etwas seltener - große Stachelrochen. Auf den Inseln des Riffs finden sich Nistgelege der Suppen- und Echte Karettschildkröte. Seltenere Gäste, aber durchaus mit Chancen von Begegnungen, sind Mantas und Walhaie. Hinzu kommen Seegraswiesen und eine unüberschaubare Menge von Kleinstlebewesen. Aufsehen erregen stellenweise die riesigen Fächer unzähliger Gorgonien, viele Weichkorallen indizieren die gute Wasserqualität.

Über Wasser kann man Seevögel beobachten, die neugierig über der Wasseroberfläche schweben, wenn Taucher nach oben kommen. Spinner-Delfine, Fleckendelfine und Große Tümmler spielen in den Wellen, die das Boot verursacht. Es wurden acht verschiede Walarten im Tubbataha-Riff identifiziert, u.a. der große Pottwal.

Die M/S Atlantis Azores

Die M/S Atlantis Azores

M/S Atlantis Azores - Logo
Ursprünglich unter anderem Namen für die bekannte "Aggressor Fleet" unterwegs, fährt die M/S Atlantis Azores seit 2009 die besten Tauchplätze der Philippinen an. Sie ergänzt so das Angebot der beiden Atlantis-Resorts, zu denen sie nun gehört. Besonderes Augenmerk legten die neuen Eigentümer darauf, den Service der Vorbesitzer noch einmal zu übertreffen und neue Maßstäbe für Tauchsafaris auf den Philippinen zu setzen.

Mit einer Länge von über 32 m und einer Breite von 5 m bietet die Atlantis Azores genügend Platz für maximal 16 Tauchgäste. 7 Deluxe-Kabinen liegen auf dem Unterdeck und sind jeweils mit Stockbetten ausgestattet, deren breites, unteres Bett auch bequem als Doppelbett genutzt werden kann. Die großzügige Owner-Suite auf dem Oberdeck bietet ein Doppelbett und ein Einzelbett. Jede Kabine verfügt über eine individuell regulierbare Klimaanlage und ein eigenes Badezimmer mit Dusche, WC und Fön. Der Zimmerservice kommt täglich. Handtücher sind sowohl in der Kabine als auch auf dem Tauchdeck vorhanden, müssen also nicht ins Reisegepäck.

» Weitere Infos zur M/S Atlantis Azores

Ihre Reiseleitung

Dr. Erich Ritter
Ihr persönlicher Reiseleiter während der Tauchsafari ist der Pionier der Mensch-Hai Interaktion Dr. Erich Ritter. Erich gehört zu den ersten, die sich der angewandten Haiforschung verschrieben und alle Experimente und Versuche direkt mit den Tieren "in freier Wildbahn" durchführten. Aus dieser Forschung heraus entstand das erste Hai-Mensch-Interaktionskonzept: ADORE-SANE. Er ist am Shark Research Institute (SRI) in den USA der wissenschaftliche Leiter des Global Shark Attack File (GSAF), war Gründungsmitglied von SharkProject in Deutschland, sowie der geistige Vater des "Haiunfall- Hilfswerkes" SAVN (Shark Accident Victim Network).

Verlängerungswoche Atlantis Dive Resort Puerto Galera (optional)

Atlantis Dive Resort Puerto Galera

Atlantis Dive Resorts - Logo
Das Atlantis Dive Resort Puerto Galera liegt in Hanglage auf der Halbinsel Sabang, rund 5 Kilometer entfernt von Puerto Galera, an der Nordspitze von Mindoro. Von Manila aus fahren Sie für ca. 2 Stunden mit dem Auto nach Batangas. Hier steigen Sie für eine weitere Stunde aufs Boot um. Alternativ können Sie auch den Helikopter für die gesamte Transferstrecke wählen. Die Flugzeit beträgt etwa 40 Minuten.

Im charmanten, speziell für Taucher konzipierten Resort orientiert sich der gesamte Tagesablauf am Hobby der Gäste: Tauchen, Essen, Relaxen stehen hier im Vordergrund. Das Resort bietet einen Pool, direkten Zugang zum Strand, Schulungsraum und Kamera Center. Zur Ausstattung gehören zudem Restaurant und Bar, das Spa und eine kleine Boutique. Kostenloses W-LAN ist verfügbar.

Das PADI Career Development Center befindet sich auf dem Gelände des Atlantis Dive Resort Puerto Galera.

Familienzimmer
Executive
» Weitere Infos zum Atlantis Dive Resort Puerto Galera

Preise und Leistungen

Eine Übersicht über alle Leistungen und Preise sowie den genauen Reiseablauf und viele weitere Informationen finden Sie in unserer Ausschreibung zu dieser Reise.

Bitte beachten:
  • Alle Preise vorbehaltlich Änderungen von Seiten der Anbieter bzw. Behörden vor Ort. Preise gültig bei Angebotserstellung im Mai 2017, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten unsere AGB.
  • Es besteht kein Anspruch auf Reisepreisminderung bei bei Ausfall der Reiseleitung, Änderungen des Reiseablaufs, der Reisetage und der Schiffsroute. Abweichungen von der Tour- und Routenbeschreibung sind mitunter unvermeidbar, zum Beispiel aufgrund von Einflüssen lokaler Behörden/Regierungen, Naturkatastrophen, höherer Gewalt, Tauchunfällen, Witterungsbedingungen etc. Die Veranstalter vor Ort und/oder der Kapitän können aufgrund der vorgenannten Faktoren Entscheidungen fällen, die die gebuchte Reise verändern oder abbrechen ohne Anspruch auf Reisepreisminderung.

Buchungsanfrage