WIRODIVE Tauch- und Erlebnisreisen

SharkSchool™ Südafrika 2018 mit Erich Ritter & African Dive Adventures

Kurs Interaktion II - Protea Banks - Shelly Beach

SharkSchool™ Südafrika 2015

Termine:
Freie Plätze:
(Stand 31.05.2017)

21.04. - 30.04.2018
Reisezeit: 20.04. - 01.05.2018
06
(max. 10, min. 7 Gäste)

Logo Sharkschool
Auch 2018 veranstalten wir wieder mit der SharkSchool™ und Dr. Erich Ritter unsere abenteuerliche Sonderreise nach Südafrika.

Interaktion II dreht sich ausschließlich um das Hai-Mensch Interaktionskonzept ADORE-SANE und dessen Anwendung. Jeder, der sich schon in der Präsenz eines Hais befunden und unwohl gefühlt hat, möchte seine Angst oder nur schon sein Unwohlsein loswerden. Die einzige Möglichkeit, dies zu tun, liegt im Verständnis und der Anwendung von ADORE-SANE. Dass Menschen vor Haien Angst haben, kann nachvollzogen werden, doch ist es nicht der Hai per se, vor dem man sich ängstigt, sondern weil man nicht weiss, wie man mit der Situation umzugehen hat und worauf zu achten ist. 1) Was lockt den Hai an, 2) worauf muss beim Hai geachtet werden, 3) welche Umwelteinflüsse spielen eine Rolle, und 4) welche Reaktion unsererseits ist notwendig. Diese vier Fragen sind die Basis für eine schnelle und sichere Interpretation der Situation in der man sich befindet. In diesem Kurs wird entsprechend nicht nur jeder der in ADORE-SANE enthaltenen Aspekte ausführlich besprochen, sondern auch eine Kurzanwendung gezeigt, die es Jedem schnell ermöglicht die Situation, in der man sich mit einem Hai befindet, zu gewichten. Täglich werden auch Beispiele anhand von Videoclips besprochen, um die Anwendung von ADORE-SANE zu vertiefen, wie auch Uebungen beim Tauchen durchgeführt, um die besprochenen Einflüsse zu erkennen und Reaktionen an den Tieren zu testen.

Voraussetzung zur Teilnahme am Kurs Interaktion II ist ein abgeschlossener Kurs Interaktion I (weltweit) bei Dr. Ritter.

African Dive Adventures
Tauchen mit Tigerhaien
Tauchen mit Tigerhaien

Getaucht wird an den Protea Banks mit African Dive Adventures, einer von Roland & Beulah Mauz geführten deutschen Tauchbasis in Shelly Beach. Zu den täglichen Besuchern bei Protea Banks in der von uns gewählten Reisezeit gehören Schwarzspitzenriffhaie, Bullenhaie, Tigerhaie und Bogenstirn-Hammerhaie. Mit etwas Glück stehen auch Begegnungen mit Großen Hammerhaien und Fuchshaien sowie den haiähnlichen Geigenrochen auf dem Programm.

Das Tauchen in Südafrika erfolgt mit dem Zodiac "off shore" und ist nicht für Tauchanfänger geeignet. Bitte bringen Sie einen 5mm oder 7mm Halbtrocken mit. Gute Maske, Schnorchel und Flossen werden vorausgesetzt. Nehmen sie auch eine warme, wind- und wasserdichte Regenjacke mit.

Nach jeweils zwei Tauchgängen am Vormittag gibt es je nach Interesse der Teilnehmer zwei Vorlesungen am Nachmittag oder frühen Abend. Damit steht auch noch genügend Zeit für andere Aktivitäten zur Verfügung.

Südafrika

Die Republik Südafrika hat eine Fläche von 1.219.090 qkm (3,4 mal die Größe Deutschlands) und liegt an der Südspitze des afrikanischen Kontinentes zwischen dem 22. und 35. Breitengrad. Sie besteht aus den neun Provinzen Northern Cape, Western Cape, Eastern Cape, KwaZulu-Natal, Free State, Mpumalanga, Limpopo (Northern Province), Gauteng und North West, mit einer Gesamtbevölkerung von ca. 48 Millionen Menschen (Schätzung aus dem Jahre 2008, Deutschland zählt ca. 82 Mio. Menschen) Das Land wird im Osten vom Indischen Ozean, im Westen vom Atlantischen Ozean und im Norden von Namibia, Botswana, Simbabwe, Mosambik und Swasiland begrenzt und umgibt die Enklave Lesotho vollständig.

Südafrika

Sowohl die grandiose Landschaft, die Freundlichkeit der Menschen und Ausflugsziele wie der Tafelberg oder das Kap der Guten Hoffnung machen eine Reise nach Südafrika zu einem unvergesslichen Ereignis. An der Ostküste, in Kwazulu Natal, erwarten die Besucher die faszinierenden Drakensberge, Natur- und Wildreservate, kulturelle Begegnungen mit den Zulus, historische Stätten der Battlefields Route und vor allem endlose, verlockende Strände. Durban, die drittgrößte Stadt Südafrikas, ist eine ungewöhnliche Mischung aus Handelsmetropole und Industriestadt auf der einen Seite, und Ferien- und Vergnügungszentrum auf der anderen Seite. Von hier aus sind verschiedene Nationalparks und die begehrten Tauchgründe von Aliwal Shoal und Protea Banks leicht erreichbar.

African Dive Adventures

African Dive Adventures - Logo
Sicherheit für Taucher, Haie und Riffe wird bei African Dive Adventures bestens kombiniert mit der schieren Freude am Tauchen.

Ihre Basisleiter sind Roland und Beulah Mauz, die Sie mit ihrem Tauchteam auf Deutsch, Englisch und Afrikaans empfangen, wenn Sie morgens um 7 im kleinen Open-Air-Büro im Kleinboot-Hafen von Shelly Beach einchecken. Ein sehr intensives Tauchbriefing informiert Sie ausführlich über den bevorstehenden Tagesablauf. Das Team hat sich auf "Hai-Live" spezialisiert. Bei Protea zählen die Sandtigerhaie und Tigerhaie ebenso zu den ganz großen Stars wie Bullenhaie (Zembezis) und Hammerhaie. Vor allem die Bullenhaie finden in dieser Region ganzjährig ideale Lebensbedingungen und locken mit spektakulären Sichtungen.

Roland und Beulah Mauz
African Dive Adventures
Es erwarten Sie unvergessliche Tauchabenteuer, mit tollen Bootsfahrten. Insgesamt 3 Zodiac-Boote mit je 2 x 85 PS Motoren stehen zur Verfügung, um schwungvoll über die Brandung zu kommen. Allein das ist schon ein unbeschreibliches Erlebnis. Selbstverständlich sind alle Boote mit Sauerstoff, Verbandskasten, Funkgerät, Seenotausrüstung und GPS ausgestattet und gehen jährlich zum Komplett-Sicherheitscheck.

Diver Villa, Margate

Die Diver Villa in Margate (Shelley Beach) bietet ihren Gästen ein hübsches Ambiente mit fantastischem Meerblick. Das Haus ist für Selbstverpfleger bestens ausgestattet mit Küche, Esszimmer, Pool und Grill-Platz etc. und ist unter den internationalen Tauchgästen sehr beliebt.

Grünes Zimmer
Pool Apartment
Küche
Pool

Ihre Reiseleitung

Dr. Erich Ritter
Ihr persönlicher Reiseleiter auf dieser einzigartigen Reise ist der Pionier der Mensch-Hai Interaktion Dr. Erich Ritter. Erich gehörte zu den ersten Wissenschaftlern, die sich der angewandten Haiforschung verschrieben und alle Experimente und Versuche direkt mit den Tieren und in freier Wildbahn durchführten. Aus dieser Forschung heraus entstand das erste Hai-Mensch-Interaktionskonzept: ADORE-SANE. Er ist am Shark Research Institute (SRI) in den USA der wissenschaftliche Leiter des GSAF (Global Shark Attack File), war Gründungsmitglied von SharkProject in Deutschland sowie der geistige Vater des Haiunfall-Hilfswerkes SAVN (Shark Accident Victim Network).

Erich steht Ihnen während der Reise mit Verhaltensfragen rund um die Topräuber der Meere zur Verfügung. Mit Erich als Reiseleitung ist garantiert, dass Sie ein Abenteuer erleben werden, wie es nur wenigen Tauchern vergönnt sein wird. Erich klärt auf und zeigt Ihnen die (menschliche) Seite der Tiere, wie sie wirklich sind und dass man vor ihnen Respekt, aber keine Angst haben muss.

Preise und Leistungen

Eine detaillierte Übersicht über alle Leistungen und Preise sowie den genauen Reiseverlauf finden Sie in unserer Ausschreibung zu dieser Reise.

Bitte beachten:
  • Alle Preise vorbehaltlich Änderungen von Seiten der Anbieter bzw. Behörden vor Ort und Währungs-schwankungen USD/EUR/ZAR. Preise gültig bei Angebotserstellung im Mai 2017, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten unsere AGB.

Tigerhai

Buchungsanfrage