WIRODIVE Tauch- und Erlebnisreisen

SharkSchool™ mit Dr. Erich Ritter in Pensacola, Florida 2018

Sandbankhaie, Bullenhaie und das größte Schiffswrack der Welt

SharkSchool-Sonderreisen Pensacola, Florida

Termine:
Freie Plätze:
(Stand: 11.11.2017)

09.07. - 16.07.2018 Interaktion 1
Ausverkauft
11.09. - 18.09.2018 Interaktion 1
06
18.09. - 25.09.2018 Interaktion 2
06
(Max. 06 Gäste, min. 04 Gäste)

Logo SharkSchool
Entdecken Sie mit Erich Ritter die Hai Geheimnisse an der Nordwestküste Floridas. Interagieren Sie während der Woche mit Sandbank- und Bullenhaien. Bestaunen Sie das größte Schiffswrack der Welt.
  • 4 Tage Haitauchen (8 TG)
  • 1 Tag USS Oriskany (2 TG)
  • 6 Tage Hai-Lektionen

Pensacola, Florida

Weiße, weitläufige und endlose Sandstrände - das ist Pensacola im Nordwesten Floridas, welches die Besucher das ganze Jahr magisch anzieht und begeistert. Der feine Sand besteht zu 99 Prozent aus Quarzkristallen und hat daher die helle Farbe von Alabaster. Auch die Altstadt Pensacolas ist wunderschön und lädt zum Flanieren ein.

Pensacola
Naval Air Station Pensacola
Naval Air Station Pensacola
Fliegerei-Fans fühlen sich in dieser Stadt im siebten Himmel. Hier ist seit 1954 die Heimat der Elite-Flugstaffel "Blue Angels". Nicht umsonst wird die Naval Air Station Pensacola als die "Cradle of Naval Aviation" bezeichnet, also die Wiege der Marine-Fliegerei, schließlich startete von hier aus am 2. Februar 1914 das erste Flugzeug der Navy. Sie ist auch nach wie vor die größte Marinefliegerbasis der USA. Bis 1935 war Pensacola die einzige existierende Naval Air Station - und expandierte auch danach immer weiter. Während des Zweiten Weltkriegs wurden hier monatlich 1100 Kadetten ausgebildet, elfmal so viele wie noch 1920. Bis heute sind auf der Pensacola Naval Air Station mehr als 130 Flugzeuge stationiert, die zu rund 110.000 Flügen jährlich durchstarten.

An den albasterfarbenen Stränden Pensacolas im Nordwesten Floridas leben eine Vielzahl von unterschiedlichen Haiarten, unter anderem auch Bullenhaie und die selten gesichteten Sandbankhaie. Diese Entdeckertouren sind etwas ganz besonderes. Zum einen wird Erich versuchen, Ihnen die Sandbank- und Bullenhaie näher zu bringen und zudem ist ein Tauchgang bei dem größten Wrack der Welt geplant.

Bullenhai
Sandbankhai
USS Oriskany
USS Oriskany
Der 275m lange US Flugzeugträger USS Oriskany wurde in einer spektakulären Aktion am 17.05.2006 vor der Küste Pensacolas versenkt und steht aufrecht auf dem Sandgrund. Der Tauchplatz an der Oriskany trägt seitdem den den so passenden Namen "Great-Carrier-Reef".

Optional steht ein Tagesausflug ins benachbarte New Orleans auf dem Programm oder ein weiterer Tauchtag.

New Orleans

New Orleans
New Orleans
New Orleans

"The Big Easy" nennen die Amerikaner New Orleans - und das zu Recht! Wenn wir im Deutschen demnach der größten Stadt im Bundesstaat Louisiana den Beinamen "Die große Unbeschwertheit" oder "Die enorme Lebensfreude" geben, spiegelt dies genau die Atmosphäre, wieder, die Sie in New Orleans vorfinden werden. Hier nimmt man nämlich alles ein bisschen leichter, ist stolz auf die lange Geschichte und den eigenen Charakter und darauf, dass man eben nicht so ist wie der Rest der USA. Die Stadt mit dem großen Hafen am Mississippi River ist bekannt für ihre historische Altstadt, dem "French Quarter", die außergewöhnlichen Villen im "Garden District", die Architektur aus der spanischen und französischen Kolonialzeit, sowie ihre lokale kreolische Küche. Aber vor allem gilt New Orleans als "Wiege des Jazz".

Ihre Reiseleitung

Dr. Erich Ritter
Ihr persönlicher Reiseleiter auf dieser einzigartigen Reise ist der Pionier der Mensch-Hai Interaktion Dr. Erich Ritter. Erich gehörte zu den ersten Wissenschaftlern, die sich der angewandten Haiforschung verschrieben und alle Experimente und Versuche direkt mit den Tieren "in freier Wildbahn" durchführten. Aus dieser Forschung heraus entstand das erste Hai-Mensch-Interaktionskonzept: ADORE-SANE. Erich ist am Shark Research Institute (SRI) in den USA der wissenschaftliche Leiter des Global Shark Attack File (GSAF), war Gründungsmitglied von SharkProject in Deutschland, sowie der geistige Vater des "Haiunfall- Hilfswerkes" SAVN (Shark Accident Victim Network).

In diesen Workshops räumt Dr. Ritter mit alten Vorurteilen auf, offeriert Interaktionsanleitungen zu Begegnungsfragen und erklärt, welche Motivationen wirklich Auslöser für die seltenen Haiunfälle sind. Auch mit Tipps und Tricks zur Fotografie und Video steht er Ihnen zur Verfügung.

Preise und Leistungen

Eine Übersicht über alle Leistungen und Preise und weitere Informationen finden Sie in unserer Ausschreibung zu dieser Reise.

Strand, Pensacola

Buchungsanfrage