WIRODIVE Tauch- und Erlebnisreisen

SharkSchool™ Eleuthera, Bahamas

Die neue Basis der SharkSchool™ seit 2016

Eleuthera, Bahamas

Logo SharkSchool
Haie hautnah, Sonne & Strand satt. Damit macht sich Eleuthera derzeit nicht nur als Insidertipp zum Haitauchen & (Familien-) Urlauben beliebt. Sondern auch als neues Sharkschool™-Hauptquartier. Mit der Tauchbasis Oceanfox Cotton Bay und dem erstklassig geführten Cape Eleuthera Resort als etablierte Partner haben die spannenden Hai-Workshops in Theorie & Praxis ebenso wie die Forschungsarbeit von Dr. Ritter ein völlig neues Setting. Für Sie als Besucher bedeutet dies: Mehr Hai-Vielfalt. Mehr Spaß. Mehr Komfort. Mehr Urlaub. Auch für Nicht-Taucher!

Landkarte Eleuthera/Bahamas
Die Insel ist ca. 180 km lang, streckenweise weniger als einen Kilometer breit und liegt etwa 80 km östlich von Nassau (New Providence). Governor's Harbour ist das administrative (und etwa das geographische) Zentrum der Insel. Ebenso wie in North Eleuthera (im Norden) und in Rock Sound (im Süden) gibt es hier einen internationalen Flughafen. Es leben etwa 11.500 Menschen auf der Insel. Mit Traumstränden gesegnet, gehobenen Standards und selbst zur Hauptreisezeit herrlich ruhig, erinnert Eleuthera an ein Stückchen vom Paradies.

Eleuthera / Bahamas lockt mit
  • idealen Tauchplätzen zur Hai-Beobachtung und -Interaktion mit unterschiedlichen Arten, darunter Karibische Riffhaie, Hochseehaie plus die Chance auf Tiger- und Bullenhaie,
  • sehr schönem Karibiktauchen und verlässlicher Logistik,
  • einem überwältigenden Wassersport-, Natur- und Strandangebot,
  • einer erstklassig geführten Tauchbasis (Oceanfox Cotton Bay),
  • Wohlfühlunterkünften, Traumambiente und guter Sicherheitslage,
  • vielfältigen Anschlussprogrammen, inkl. der Möglichkeit zur Teilnahme an der (inzwischen wohl legendären) Tauchsafari mit der M/V Dolphin Dream.
Kurzum: Urlaubsfreude unter tropischer Sonne für Hai-Fans, Taucher/Nicht-Taucher und die Jüngsten.

Eleuthera
Haitauchen
Haitauchen
Anreise: Sie reisen bequem nach Nassau an oder nach Fort Lauderdale. Zwischenübernachtung in Nassau oder Fort Lauderdale, Weiterflug am nächsten Tag nach Eleuthera. Der Transfer vom Flughafen Eleuthera zum Resort erfolgt in Eigenregie. Gerne organisieren wir für Sie ein Taxi oder - besser noch! - einen Leihwagen, der auch für den gesamten Aufenthalt auf der Insel empfehlenswert ist.

Ihre Unterkunft: Das Cape Eleuthera Resort

Das Cape Eleuthera Resort ist Ihr komfortables Selbstversorger-Feriendomizil mit Inselflair. Eingerahmt von Exuma Sound und Rock Sound wohnen Sie - üblicherweise zu viert - in großzügigen, schön eingerichteten Häusern. Ihnen stehen zwei Schlafzimmer mit jeweils eigenem Badezimmer, ein großer Wohn- und Essraum sowie privater Balkon und Veranda zur Verfügung. Die Küche ist voll & hochwertig ausgestattet, damit das Kochen, sofern Sie es überhaupt selbst übernehmen möchten, auch wirklich Spaß macht! Eine zentrale Klimaanlage, Deckenventilatoren, Flachbildschirm-TV, gratis Wifi und - auf Anfrage & gegen Gebühr - ein Haushälter-Service tun ihr Übrigens für einen gelungenen Aufenthalt.

In den "Programmpausen" Ihrer Sharkschool-Woche finden Sie hier Ruhe und Erholung. Zudem verschönen Ihnen private Sandstrände, der Swimming Pool, die Marina oder die Bar-Restaurants den entspannten Aufenthalt hier.

Cape Eleuthera Resort
Cape Eleuthera Resort
Cape Eleuthera Resort
» Weitere Infos zum Cape Eleuthera Resort

Tipp: Eleuthera macht Spaß! Auch für nicht "Sharkschool™-Teilnehmer bzw. in Kombination mit einer Seminarwoche. Da die Insel sehr sicher ist und Transferfahrten mit Taxis recht teuer sind, ist ein Mietwagen das optimale Transportmittel. Damit reduzieren Sie die Kosten pro Person und gewinnen immens an FREIHEIT. Übrigens, Eleutheros (griechisch) bedeutet ‚frei'.

Ihre Tauchbasis: Ocean Fox Cotton Bay

Tauchbasis Ocean Fox Cotton Bay, Eleuthera

Al Curry und sein Team von Ocean Fox Cotton Bay sorgen für reibungslose Abläufe rund ums Tauchen und Schnorcheln. Die kleine Basis verströmt bis ins Detail Tauchleidenschaft und Hai-Liebe. Hohe Professionalität, erstklassiges Material, individueller Service und tolle Tauchplätze sind ihr Erfolgsrezept.

Mit zwei 11 m langen Schnellboten sind die meisten Tauchspots in etwa 15 - 20 Minuten erreicht. Die Hai-Spots liegen vielfach auf ca. 15 - 20 m Tiefe, mit Sandboden. Selbst ohne anfüttern sind meist 4 - 8 Haie vor Ort anzutreffen. Darüber hinaus, ab ca. 20 m, finden sich einige Steilwände mit Canyons, Tunneln und herrlichen Korallen sowie sehenswerte, vitale Riffe, zwischen 10 - 20 m.

Je nach Tauchgang und Schnorchelort werden Haie mit Futter angelockt, wobei jeder Teilnehmer eines SharkSchool™-Kurses eine solide Grundausbildung zum "Tun & Lassen" wie auch "Vor- und Nachteil des Haifütterns" bekommt.

» Weitere Infos zu Ocean Fox Cotton Bay

SharkSchool™-Workshops (Hai-Interaktion plus Vorlesungen)

  • Interaktion I (Grundkurs)
  • Interaktion II
  • Biss-Seminar
  • Personalisierte Seminare (für Privatleute, Unternehmen, Wasserrettungskräfte, Marinetaucher etc.)
Üblicherweise fahren Sie am Vormittag zum Tauchplatz "Christmas Tree", zur Hai-Interaktion (mit Gerät bzw. Apnoe, je nachdem, welche Kursvariante Sie gewählt haben). Nachmittags gibt es eine zweite Ausfahrt zum nahegelegenen "Shark Beach", wo Sie mit den Haien schnorcheln und spezielle Übungsszenarien durchlaufen.

Interaktion I

Wer Dr. Erich Ritter schon einmal "live" erlebt hat, weiß, dass sein Wissen um Haie zum einen unerschöpflich ist. Und dass er - zum anderen - nur zu gern und flexibel auf die Themenwünsche seiner Kursteilnehmer eingeht. Erst recht, wenn "Wiederholer" dabei sind. Die nachstehende, inhaltliche Übersicht gilt dem entsprechend als "roter Faden":

Theorie:

  • Überblick aller gängigen Verhaltensweisen von Haien (mit und ohne Menschen)
  • Einführung in die Konzepte von Anschwimm-Mustern von Haien und Erläuterungen / Hintergründe dazu
  • Alle Verhaltensregeln in verschiedenen Situationen mit Haien (wie sich Taucher, Schwimmer und Schnorchler verhalten sollten und warum)
  • Einführung in ADORE-SANE, dem Hai-Mensch-Interaktionskonzept
  • vertiefende Einführung in die jeweiligen Haiarten vor Ort
  • Vor- und Nachbesprechung der Hai-/Mensch-Interaktionsübungen im Wasser

Im Freiwasser:

  • Haie kennen lernen und sich auf sie einlassen
  • Haie "live" erleben in den verschiedensten Situation (mit und ohne Futter)
  • Interaktionsübungen (Tauchen, Schnorcheln und Freitauchen)
Teilnahme-Voraussetzung:
Sie sollten schwimmen können und über eine alltagstaugliche Fitness verfügen.

» Termine und Verfügbarkeiten

SharkSchool
Dr. Ritter mit Gast

Interaktion II

Theoretischer & praktischer Aufbau ähnlich wie Interaktion I, aber vertieft und mit Übungen für bereits erfahrene "Interakteure".

Theorie:

  • Vertiefung anderer Mensch-Tier Interaktionen und Vergleich zu Haien: z. B. Wölfe und Menschen, Delfine und Menschen...
  • Erläuterungen, was genau in uns geschieht, wenn wir mit Tieren kommunizieren
  • Einführung in alte Kulturen und ihre Wege, mit der Natur zu kommunizieren (z. B. Indianer, Aborigines...)
  • Techniken der wichtigsten Konzepte, um es selber zu lernen
  • vertiefte Aspekte von ADORE-SANE mit Schwergewicht auf dem Obigen und Anwendung im / unter Wasser
  • weitere Verhaltensmuster von Haien

Im Freiwasser:

  • Interaktionsübungen (Schnorcheln und Freitauchen)
  • Konzentrationsübungen beim Tauchen
  • Einführung ins Freitauchen, um die Hai-Begegnung zu optimieren (Schwerpunkt optimales Abtauchen, wenn Haie in der Nähe sind)
Teilnahme-Voraussetzung:
Erfolgreiche Teilnahme am Kurs Interaktion I.
Sie sollten schwimmen können und über eine alltagstaugliche Fitness verfügen.

Anmerkung: Der Interaktionskurs II wird üblicherweise 1 - 2 Mal pro Jahr organisiert & angeboten. Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht, wenn wir Sie informieren sollen, sobald der nächste Termin steht.

Biss-Seminar

Das neueste Workshop-Konzept von Dr. Erich Ritter! Und wohl das weltweit einzige seiner Art. In diesem Seminar untersuchen Sie selbst sämtliche Aspekte, die zu einem der seltenen Haiunfälle geführt haben!

Theorie:

Spannend & praxisnah analysieren und rekonstruieren Sie das Geschehene. Sie klären auf. Sie finden - wissenschaftlich angeleitet von Dr. Erich Ritter - die Wahrheit heraus, was wirklich zum Hai-Unfall geführt hat (...während die meisten Menschen, auf Ihrer Wohnzimmercouch sitzend, weiterhin das Falschbild des blutrünstigen, Menschen mordenden Killerhais kultivieren).

Im Freiwasser:

  • Haie kennen lernen und sich auf sie einlassen
  • Haie "live" erleben in den verschiedensten Situation (mit und ohne Futter)
  • Interaktionsübungen (Tauchen, Schnorcheln und Freitauchen)
Teilnahme-Voraussetzung:
Sie sollten schwimmen können und über eine alltagstaugliche Fitness verfügen.


Buchungsanfrage