WIRODIVE Tauchreisen und Tauchsafaris

SharkSchool™ Forschungsstation Grand Cay, Abacos - Bahamas

Mit Dr. Erich Ritter

Zitronenhai, Bahamas

Logo SharkSchool
Grand Cay ist die Nachbarinsel von Walker's Cay in den nördlichen Abacos auf den Bahamas. Walkers/Grand gehört weltweit zu den besten Orten, um Haie unterschiedlicher Arten hautnah zu erleben. Ganzjährig befinden sich immer 4 bis 5 Arten vor Ort, mit denen täglich geschnorchelt, getaucht und interagiert werden kann. Jede Jahreszeit bietet spezielle Arten an, was bedeutet, dass es keine eigentliche "Haisaison" gibt, sondern es immer lohnenswert ist.

Die SharkSchool™ ist Inhaberin der lokalen Tauchbasis auf Grand Cay, was einen reibungslosen Betrieb garantiert.

Bitte beachten Sie: Seit Mai 2016 hat die SharkSchool™ Bahamas ihre Basis in Eleuthera.
» Weitere Informationen hier...

Interaktion (Bullenhai)
Gebäude der SharkSchool

Kurs Interaktion I

"... Grand Cay eignet sich nur für solche Taucher, denen es primär darum geht intensiv mit Haien unter verschiedenen Bedingungen das Interagieren zu lernen und auch in laufende Forschung reinschauen zu können oder gar mitzumachen. Der Kurs und die Insel eignen sich nicht für solche Taucher, denen Luxus und Service wichtig sind, oder die sich nicht mit einem einfachen Dorfleben abgeben können. Als SharkSchool™ seiner Zeit diese Insel als Basis für das SERC (Shark Eudcation & Research Center) wählte, standen nur die Haie im Vordergrund, verbunden mit der Möglichkeit, nicht nur gute Forschung betreiben zu können, sondern auch jedem Teilnehmer eine konzentrierte und intensive Einführung in die Hai-Mensch-Interaktion und Komunikation zu bieten."

Gewohnt wird in einem der beiden kleinen "Guesthouses", die sich direkt am Wasser befinden und auch mit dem Boot angefahren werden können. Da das Dorf sehr klein ist, kann alles in 2-3 Minuten zu Fuß erreicht werden, einschließlich der beiden Restaurants, wo Frühstück und Abendessen eingenommen werden.

Guesthouse
Deluxe-Zimmer
Der Tagesablauf richtet sich nach dem Wetter. Bei sehr schlechtem Wetter (eher selten) werden im Windschatten gelegene Haiplätze und Mangrovenregionen angefahren, ansonsten wird immer in den bei den Inseln vorgelagerten Riffen getaucht. Getaucht wird am Morgen (1 Tauchgang, der aber bedingt durch die geringe Tiefe schon auch mal 100 Minuten und länger dauern kann). Nachmittags schnorchelt man in flacheren Regionen mit Haien, wobei oft Arten auftauchen, die vormittags nicht in den Riffen anzutreffen waren.

Theorie findet meist ab 17 Uhr statt und dauert bis kurz vor dem Abendessen. Der theoretische Teil befasst sich ausschließlich mit dem Verhalten von Haien und mit entsprechenden Aspekten zwischen ihnen und Menschen. Ein wesentlicher Teil des Workshops sind übungen (praktischer Teil), welche die Teilnehmer an und mit den Haien durchführen. Dabei geht es in erster Linie um das Interpretieren der Situation, in welcher man sich mit einem Hai befindet und um eigentliche Interaktionen mit ihnen. Der Kurs basiert auf dem ADORE-SANE Interaktionskonzept, befasst sich aber auch mit Punkten wie dem "Konstellation der Faktoren"-Prinzip, das gerade bei Unfällen von größter Wichtigkeit ist, oder dem Vorbeugen solcher. Die meisten Aspekte, welche in der Theorie diskutiert werden, finden sich auch in der einen oder anderen Weise im praktischen Teil wieder.

Der Kurs ist für diejenigen gedacht, die ein besseres Verständnis für Haie bekommen wollen, ein Interaktionswerkzeug erlernen möchten, wie mit Haien umzugehen ist - was auch auf andere Haiarten in anderen Meeren angewendet werden kann - und auch für Foto- und Videografen, die eine Schwimmbahn eines Haies vorhersagen lernen möchten, um bessere Aufnahmen machen zu können. Vorkenntnisse zu Haien sind für diesen Kurs nicht notwendig!

Vorlesungen:

  • überblick aller gängigen Verhaltensweisen von Haien (mit und ohne Menschen)
  • Einführung der Anschwimmmuster von Haien und die Gründe dazu
  • Alle Verhaltensregeln (wie Menschen sich zu verhalten haben und warum) in den verschiedenen Situationen mit Haien (für Taucher, Schwimmer und Schnorchler)
  • Einführung in ADORE-SANE, dem Hai-Mensch-Interaktionskonzept
  • Vertiefte Einführung in die jeweiligen Haiarten vor Ort
  • übungen an und mit Haien, die vorkommen, Vor- und Nachbesprechung

Wasser:

  • Interaktionsübungen (Tauchen, Schnorcheln und Freitauchen)
  • Haie erleben in den verschiedensten Situation (mit und ohne Futter)
» Termine und Verfügbarkeiten

SharkSchool
Dr. Ritter mit Gast
Buchungsanfrage