WIRODIVE Tauch- und Erlebnisreisen

Spitzbergen

Heimat der Eisbären

Spitzbergen


Reisezeit: Mai - Oktober
Touren:
  • Spitzbergen
  • Eisbären-Special in Nord-Spitzbergen
  • Süd-Spitzbergen mit Aurora Borealis
  • Spitzbergen und Nordost-Grönland
  • u.a.


Spitzbergen, das Land der Eisbären, ist ein arktischer Archipel Norwegens. Er liegt etwa 650 Kilometer nördlich von Norwegen und nur 1.000 südlich vom Nordpol.

Svalbard, wie der norwegische Name für Spitzbergen lautet, ist mit Abstand die größte Wildnis ganz Europas. Dramatische Szenerien und unvergleichliche Tierbeobachtungen erfüllen die Träume aller Outdoorer und Naturfreunde. Trekkern, Bergsteigern und Ski-Enthusiasten bieten die felsigen Berge und die ausschweifende Tundra ein Abenteuerland sondergleichen. Gleichzeitig ist die zumeist eisbedeckte See für Polartaucher einfach unwiderstehlich.

Spitzbergen (Foto: Erwin Vermeulen)
Seeelefant (Foto: Rinie van Meurs)
Birdwatching (Foto: Leica Academy)
Walbeobachtung (Foto: Rinie van Meurs)
Spitzbergen (Foto: Rinie van Meurs)
Symbol der Arktis und Königsklasse: Die Eisbären! Treffen Sie der Welt größte Landraubtiere in Spitzbergen. Leider sind die wunderschönen weißen Riesen aufgrund der globalen Erwärmung stark bedroht. Haben Sie sie aber erst einmal in ihrer natürlichen Umgebung "besucht", verstehen Sie umso besser, warum wir Menschen uns sehr sorgfältig für ihr Überleben einsetzen müssen.

Whale Watching inklusive. Obwohl einst bis an den Rand der Ausrottung gejagt, sind Wale heutzutage häufig gesehen in den Gewässern rund um Spitzbergen. Mink-, Fin- und Buckelwale, ja sogar mitunter Blauwale, sind regelmäßige Besucher. Beluga-Wale leben hier ganzjährig.

Myriaden von Vögeln. In Spitzbergens Klippen, hoch über dem Brandungssaum, liegen die Nistgründe riesiger Vogel-Kolonien. In den Sommermonaten finden hier Abertausende, zum Teil selten gesichtete, arktische Seevögel Zuflucht vor ihren Fressfeinden wie den arktischen Fuchs und kümmern sich um ihren Nachwuchs. Unter den prominentesten Bewohnern Spitzbergens sind die Küstenseeschwalben. Sie sind die besten Langstrecken-Reisenden der Welt. Mitte Mai erreichen sie nach einer 20.000 km langen Flugstrecke Spitzbergen zum Brüten. Etwa drei Monate später treten sie ihren Rückweg in die Südpolarregionen an, um dort zu überwintern.

Eisbär (Foto: Erwin Vermeulen)
Spitzbergen (Foto: Erwin Vermeulen)
Longyearbyen (Foto: Femke Wolfert)
Spitzbergen (Foto: Erwin Vermeulen)
Longyearbyen (Foto: Erwin Vermeulen)
Worauf Sie sich zudem freuen dürfen: Geschichte, Mitternachtssonne, die nördlichste Siedlung der Welt und die arktische Universitätsstadt Longyearbyen.

Schiffe

M/V Ortelius
M/V Ortelius

(Arktis, Antarktis, Subantarktis)
M/V Plancius
M/V Plancius

(Arktis, Antarktis, Subantarktis)
S/V Noorderlicht
S/V Noorderlicht

(Spitzbergen, Lofoten)
Buchungsanfrage