WIRODIVE Tauchreisen und Tauchsafaris

Truk (Mikronesien) - Tauchurlaub und Tauchsafaris

Truk Lagoon - der beste Wracktauchplatz der Welt!

Truk Lagoon, Mikronesien

Truk Lagoon, seit 1990 offiziell Chuuk Lagoon genannt, ist ein Atoll der Karolinen im Pazifik. Zusammen mit weiteren kleineren Inseln und Atollen ist es Teil des zu den Föderierten Staaten von Mikronesien gehörenden Bundesstaates Chuuk. Rund 4000 Kilometer südöstlich der Philippinen und acht Grad nördlich des Äquators gelegen, bündelt Truk die Vorzüge eines tropischen Archipels mit dem Artenreichtum kontinentaler Gewässer. In der Meeresbrise rauschende Kokospalmen treffen auf hohe Vulkanklippen und traumhafte Strände, die gängigen Südseeklischees entsprechen. Der Archipel besteht aus 57 vulkanischen Inseln, die von einem über 100 Meilen weiten Atoll mit weiteren 41 Koralleninseln umgeben sind. Die Hauptinsel und Sitz der Verwaltung von Truk Lagoon ist Weno.

Ihre Lage etwa auf halbem Weg zwischen Hawaii und den Philippinen machte die Inseln strategisch wertvoll. Die Japaner bauten einen ihrer wichtigsten Marinestützpunkte auf Truk und stationierten dort einen größeren Anteil ihrer Pazifik-Flotte. Am 17. und 18. Februar 1944 wurde Truk im Rahmen der "Operation Hailstone" massiv von Flugzeugen der US-Navy bombardiert. Dabei wurden der Stützpunkt und große Teile der Inseln fast vollständig zerstört. Am Ende des Angriffs waren mehr als 400 japanische Flugzeuge zerstört und mindestens 45 vor Anker liegende Kriegs- und Transportschiffe der japanischen Flotte versenkt, und so entstand hier der größte und beeindruckendste Schiffsfriedhof der Welt! Die Wracks von Chuuk sind ein offizielles Unterwassermuseum und ebenso eine Unterwasserruhestätte.

Nur rund 1000 Taucher kommen jedes Jahr nach Truk Lagoon, um dieses "Wrack-Eldorado" zu erkunden. Keines der Wracks gleicht dem anderen, jedes hat seinen eigenen Charme und seine eigenen Geheimnisse, die es zu erkunden gilt.

Hotel/Tauchbasis

Tauchsafaris