WIRODIVE Tauchreisen und Tauchsafaris

Palau (Mikronesien) - Tauchurlaub und Tauchsafaris

Die Inseln unter der Sonne

Chelbacheb-Inseln (Rock-Islands), Republik Palau

Die Inseln unter der Sonne - zwischen Guam, den Philippinen und Papua-Neuguinea gelegen - locken ganzjährig mit Unterwasserfreuden, denn das Palau-Archipel liegt zwischen zwei extrem tiefen Gräben, dem "Philippine Deep" im Westen und dem "Palau Trench" im Osten. In dieser nahrungs- und strömungsreichen Region, die den 700 Kilometer langen Archipel umgibt, tummeln sich alle nur erdenklichen Lebensformen unter Wasser.

Von oben gesehen, bilden die Inseln Palaus eine exotische, grüne Kalligraphie im endlosen Blau des Ozeans. Mehr als 450 Meilen entfernt von den Philippinen und umschlossen von der endlosen Weite des Pazifischen Ozeans warten die Tauchgründe der Mikronesischen Zauberwelt nur darauf von uns entdeckt zu werden. Palau ist eine einzigartige Oase des Friedens, ein selbstregiertes, isoliertes Archipel, entstanden durch Abgeschlossenheit und sprühende tropische Artenvielfalt.

Die Rock Islands Southern Lagoon (die südliche Lagune des Naturschutzgebiets Rock Islands) wurde im Juni 2012 zum UNESCO Weltnatur- und -kulturerbe ernannt - dem ersten Palaus! Das Gebiet erstreckt sich über 1002 km2 und umschließt etwa 445 große, unbewohnte Inseln vulkanischen Ursprungs. Wie Pilze anmutend liegen sie in der türkisgrünen Lagune, umgeben von wunderschönen Korallenriffen. Das komplexe, enorm vielfältige Riffsystem zählt über 385 faszinierende Korallenarten und unterschiedlichste Lebensräume. Sie sind Teil einer artenreichen Fauna & Flora, die u. a. von Seekühen (Dugongs) und 13 Haiarten bereichert wird. Charakteristisch für diese Region sind die marinen, vom Ozean völlig abgetrennten Seen auf den Inseln. Nirgendwo sonst auf der Welt sind sie so zahlreich wie hier. Noch heute werden in diesen Meerwasser-Seen immer wieder neue endemische Lebewesen oder Pflanzenarten entdeckt.

Tauchurlaub/Tauchsafaris

Unterkunft in Palau