WIRODIVE Tauch- und Erlebnisreisen

Yucatán Dive Trek & XTC Dive Center - Mexiko

Yucatán Dive Trek & XTC Dive Center

Yucatán Dive Trek & XTC Dive Center - Logos
Yucatán strotzt vor Naturwundern, seit langem geschützten Weltklasse-Tauchrevieren und kulturellen Highlights. Darüber hinaus bieten sich hier mannigfaltige Möglichkeiten für extrem nahe Großtier-Begegnungen, wie z. B. mit Krokodilen, Wal- und Bullenhaien oder Seekühen. Jede Attraktion für sich genommen wäre schon eine Reise um den halben Globus wert. Der Clou: die für Taucher und Naturfreunde größten Sensationen lassen sich in einer einzigen Reise modular und individuell kombinieren! Yucatán Dive Trek richtet einzigartige Reiseverläufe und Touren abseits der üblichen touristischen Pfade professionell aus. Als Zielgebietsagentur ist die Firma mit dem XTC Dive Center und weiteren Geschäftsbereichen in einer inhabergeführten Unternehmensgruppe zusammengeschlossen. Sie operiert seit 2008 und hat Standorte in Xcalak, Chetumal und Playa del Carmen.

Reisebausteine

Voraussetzung ist hier die Kombination von mindestens zwei Modulen. Aus Erfahrung sind die jeweiligen Module optimal an die einzelnen Destinationen angepasst und können saisonbedingt kombiniert und gebucht werden.

Yucatán Dive Trek Reisebausteine

Beste Jahreszeiten

1a: Zwei Tage Walhaie

Nördlich der Isla Mujeres befindet sich das Walhai-Biosphärenreservat. Jedes Jahr in den Monaten Mai bis September gibt es hier ein Naturschauspiel sondergleichen: die mit 200 – 300 Tieren die weltweit größte Ansammlung von Walhaien. Es ist erlaubt, natürlich unter strikter Einhaltung der Anweisungen des Personals, den Walhaien schnorchelnd zu begegnen – ein Erlebnis, das sich viele Taucher Jahr für Jahr in ihren Urlauben erhoffen (und das nicht selten unerfüllt bleibt).
  • Tag 1: Ankunft in Cancún (kein Transfer inklusive), Hotel Aloft Cancún
  • Tag 2: Frühstück im Hotel, Begegnungen mit den Walhaien (Mittagessen inklusive), Hotel Aloft Cancún
  • Tag 3: Frühstück im Hotel, Begegnungen mit den Walhaien (Mittagessen inklusive), Hotel Aloft Cancún
  • Tag 4: Frühstück im Hotel, Transfer zum Flughafen Cancún
Walhai, Yucatán
Walhai, Yucatán

1b: Drei Tage Segelfische

In den Monaten Dezember bis einschließlich Februar machen Schulen von Segelfischen Jagd auf riesige Sardinenschwärme – ein spannungsgeladenes Erlebnis, das einem Sardine Run ähnelt. Dieses Naturschauspiel entwickelt sich jedes Jahr wieder in der gleichen Gegend wie die Walhai-Agglomeration, also etwas nördlich der Isla Mujeres. Für Schnorchel und Freitaucher, die den Nervenkitzel lieben!
  • Tag 1: Transfer zum Hotel Aloft Cancún
  • Tag 2: Frühstück im Hotel, Begegnungen mit den Segelfischen (Mittagessen inklusive), Hotel Aloft Cancún
  • Tag 3: Frühstück im Hotel, Begegnungen mit den Segelfischen (Mittagessen inklusive), Hotel Aloft Cancún
  • Tag 4: Frühstück im Hotel, Begegnungen mit den Segelfischen (Mittagessen inklusive), Hotel Aloft Cancún
  • Tag 5: Frühstück im Hotel, Transfer zum Flughafen Cancún
Segelfisch, Yucatán
Segelfisch, Yucatán

2: Drei Tage Bullenhaie und Segelfische

Alljährlich zwischen November und Februar sammelt sich eine Gruppe von großen, meist schwangeren Bullenhaien an der Sandbank, die Playa del Carmen direkt vorgelagert ist. OWD zertifizierten Tauchern bietet sich bei den angebotenen Fütterungstauchgängen ein Adrenalinschub sondergleichen.
Tipp: Einmal Bullenhai-Tauchen reicht Ihnen nicht? Dann sei Ihnen die alljährliche Bulli-SharkSchool™, die jeweils im Dezember ausgerichtet wird, empfohlen.
  • Tag 1: Start in Playa Del Carmen, Hotel Fiesta Banana
  • Tag 2: Frühstück im Hotel, Tauchen mit den Bullenhaien, Transfer nach Cancún, Hotel Aloft Cancún
  • Tag 3: Frühstück im Hotel, Begegnungen mit den Segelfischen (Mittagessen inklusive), Hotel Aloft Cancún
  • Tag 4: Frühstück im Hotel, Begegnungen mit den Segelfischen (Mittagessen inklusive), Hotel Aloft Cancún
  • Tag 5: Frühstück im Hotel, Transfer zum Flughafen
Bullenhaie, Yucatán
Bullenhaie, Yucatán

3: Drei Tage Cenoten

An der Riviera Maya befindet sich das längste unterirdische Flusssytem der Welt, das über mehr als 140 Cenoten zugänglich ist. Kristallklares Wasser mit Sichtweiten von bis zu 100 m, atemberaubende Felsformationen und Lichtspiele durch die einfallenden Sonnenstrahlen machen diese Tauchgänge unvergleichlich. Die geführten Tauchgänge sind strömungsarm und für jeden Taucher geeignet. Eine gewisse Sicherheit beim Tarieren wird vorausgesetzt.
  • Tag 1: Ankunft in Cancún, Transfer nach Puerto Aventuras, Villas Picalu Puerto Aventuras
  • Tag 2: Frühstück im Hotel, zwei Cenoten Tauchgänge (Gebühr fällig für Cenoten), Mittagessen, Villas Picalu
  • Tag 3: Frühstück im Hotel, zwei Cenoten Tauchgänge (Gebühr fällig für Cenoten), Mittagessen, Villas Picalu
  • Tag 4: Frühstück im Hotel, zwei Cenoten Tauchgänge (Gebühr fällig für Cenoten), Mittagessen, Abreise nach Puerto Aventuras
Cenoten, Yucatán
Cenoten, Yucatán

4: Vier Tage Xcalak

Der Xcalak Riff National Marine Park und das Banco Chinchorro Biosphärenreservat sind zwei der letzten versteckten, unberührten Perlen der Karibik. Das XTC Dive Center ist die einzige Tauchbasis in Xcalak, der der exklusive Zugang zu über 20 Kilometern geschütztem Riff erlaubt ist. Zu den Highlights zählt beispielsweise das Tauchen mit hunderten von Tarpunen bei "La Poza". Manatees schwimmen hier am Riff, und die topographischen Formationen sind einzigartig.

Banco Chinchorro ist das größte Riff der nördlichen Hemisphäre und die Heimat der weltweit größten Population von Amerikanischen Spitzkrododilen. Hier liegen über 100 Wracks, und 100 Quadratkilometer vitales Riff bilden ein Atoll. In diesem Biospährenreservat an der karibischen Küste von Mexiko gibt es eine der letzten Gruppen Fischer, die dort ihr Handwerk ausüben. Gäste übernachten während ihres Besuchs in Fischerhütten auf Pfeilern. Dies in Kombination mit dem paradiesischen Atoll macht diesen Trip so besonders.
  • Tag 1: Mietwagen für fünf Tage, Fahrt nach Xcalak, Hotel in Xcalak
  • Tag 2: Frühstück im Hotel, zwei Tauchgänge im Xcalak Reef National Park, Mittagessen, Hotel in Xcalak
  • Tag 3: Frühstück im Hotel, Tagesausflug nach Banco Chinchorro - zwei Tauchgänge (Mittagessen inklusive), Hotel in Xcalak
  • Tag 4: Frühstück im Hotel, zwei Tauchgänge im Xcalak Reef National Park, Mittagessen, Hotel in Xcalak
  • Tag 5: Frühstück im Hotel, zwei Tauchgänge im Xcalak Reef National Park, Mittagessen, Abreise Xcalak
Wichtiger Hinweis: Dieses Modul ist bitte nicht zu verwechseln mit der Kroko-Begegnung! Die ist allein von Juni bis September möglich, wenn die Krokodile aus den Mangroven kommen. Das Schnorcheln mit den wilden Krokodilen wird in diesen Monaten separat organisiert. In Kleingruppen und zu festgelegten Terminen. Sie wollen sich dieses Abenteuer gönnen? Fragen Sie an unter info@wirodive.de.

Chinchorro, © Christoph Hoppe
Chinchorro, © Christoph Hoppe
Chinchorro, © Judith Hoppe

5: Drei Tage Belize

Das Great Blue Hole am Lighthouse Reef steht bei vielen Tauchern aus der ganzen Welt ganz oben auf der To-Do-Liste. Den meisten ist gar nicht bewusst, dass auch Belize kulturell über Wasser einiges zu bieten hat. Die Holzhäuser in den unterschiedlichsten Pastelltönen, Englisch mit einem kreolischen Akzent und die Reggae Beats auf Caye Caulker, nur zwei Bootsstunden von Xcalak entfernt, bieten ein einzigartiges Kontrastprogramm zum Tauchen beim Great Blue Hole.
  • Tag 1: Start in Xcalak, Transfer nach Caye Caulker, Island Magic Beach Resort
  • Tag 2: Blue Hole Tagesausflug, drei Tauchgänge (inklusive Frühstück und Mittagessen), Island Magic Beach Resort
  • Tag 3: Zwei lokale Tauchgänge in Caye Caulker, Transfer nach Xcalak,Hotel in Xcalak
Belize, © Adam Rikys

6a: Vier Tage Calakmul

Wenn man an Mayaruinen denkt, kommen einem große, alte Ruinen mitten im Dschungel in den Sinn. Besucht man aber die Hauptattraktionen für Touristen in Chichén Itzá und Tulum ist die Realität ganz anders. Der Dschungel dort wurde durch Starbucks, Burger King und Touristen ersetzt. Ganz anders als Calakmul. Dies ist eine der letzten bestehenden Archäologischen Stätten, die bis heute unerschlossen blieb. Sie befindet sich in einem Biosphärenreservat und ist das einzige kulturelle und gleichzeitig natürliche UNESCO Weltkulturerbe des Landes. Aufgrund seiner Lage ist es nur von Xcalak aus zu erreichen.
  • Tag 1: Mietwagen für fünf Tage, Start in Xcalak, Fahrt nach Calakmul, Besuch der Fledermaushöhle in Calakmul, Hotel Puerta Calakmul
  • Tag 2: Frühstück im Hotel, Besuch der Ruinen von Calakmul, Hotel Puerta Calakmul
  • Tag 3: Frühstück im Hotel, Besuch der Ruinen von Calakmul, Fahrt nach Valladolid, Hotel Meson Del Marques
  • Tag 4: Frühstück im Hotel, Besuch von Izamal und Valladolid, Hotel Meson Del Marques
  • Tag 5: Frühstück im Hotel, Besuch der Ruinen von Coba, Fahrt zum nächsten Ziel
Calakmul, © Judith Hoppe
Calakmul, © Judith Hoppe

6b: Vier Tage Valladolid

Yucatán ist vielseitig! Es ist zum einen vom Mayaerbe geprägt. Aber auch die spanisch-koloniale Vergangenheit trägt einen bedeutenden Teil zum heutigen Yucatán bei und macht es so einzigartig. Valladolid ist nach Mérida Yucatáns zweitgrößte Stadt. Besonders beeindrucken die Klöster im altertümlichen, kolonialen Stil. Sie sind zumeist auf Mayaruinen erbaut, die wiederum auf heiligen Dolinen stehen. Von Valladolid aus bietet sich die Möglichkeit für viele weitere Tagesausflüge.
  • Tag 1: Mietwagen für vier Tage, Start in Puerto Aventuras oder Akumal, Besuch der Ruinen von Coba, Fahrt nach Valladolid, Hotel Meson Del Marques
  • Tag 2: Frühstück im Hotel, Besuch in Izamal und Valladolid, Hotel Meson Del Marques
  • Tag 3: Frühstück im Hotel, Besuch der Flamingos in Celestun, Besuch in Merida, Hotel Luz en Yucatán Mérida
  • Tag 4: Frühstück im Hotel, Besuch der Ruinen von Uxmal, Fahrt zum nächsten Ziel
Izamal, © Christoph Hoppe
Valladolid, © Judith Hoppe

6c: Vier Tage Merida

Mérida ist Yucatáns größte Stadt und kulturell ein wahrer Titan. Im kolonialen Stadtzentrum gibt es zahlreiche Museen, Galerien, Restaurants und Theater. Ein absolutes „Muss“ ist das Mayakultur-Museum, das Weltruf genießt. Außerdem ist die Stadt Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Tagesausflügen, wie zu restaurierten Haciendas, Jahrhunderte alten Handwerker-Dörfern und jede Menge Naturattraktionen.
  • Tag 1: Mietwagen für vier Tage, Start in Cancún, Fahrt nach Mérida, Hotel Luz en Yucatán Mérida
  • Tag 2: Frühstück im Hotel, Besuch der Flamingos in Celestún, Besuch in Mérida, Hotel Meson Del Marques
  • Tag 3: Frühstück im Hotel, Besuch der Ruinen von Uxmal, Fahrt nach Valladolid, Hotel Meson Del Marques
  • Tag 4: Frühstück im Hotel, Besuch in Izamal und Valladolid, Fahrt zum nächsten Ziel
Merida, © Christoph Hoppe
Merida, © Judith Hoppe

Das XTC Dive Center

Abenteuerlich veranlagten Tauchern ist das XTC Dive Center längst der Inbegriff für eine Adrenalin geladene Spezialität: Die Begegnung mit wilden Krokodilen - Frei. Im Wasser. Ohne Käfig. Und das in traumhafter Natur des Banco Chinchorro Biosphärenreservats. Im mit 800 km² größten Korallenatoll der nördlichen Hemisphäre lebt die zahlreichste bekannte Population von Crocodylus acutus (Spitzkrokodil).

Nahe der Grenze zu Belize, im Örtchen Xcalak an der südlichen Spitze der Yucatán Halbinsel gelegen, öffnet das XTC Dive Center das Tor in diesen seit vielen Jahren geschützten Natur(t)raum. Trotz der abgeschiedenen, idyllischen Lage abseits des Massentourismus ist das PADI 5 Sterne Instructor Development Center von Europa und Nordamerika aus gut zu erreichen.

XTC Dive Center

Den Gast erwarten sehr gepflegte Einrichtungen und exzellenter Service. Die einzigartige Lage im Xcalak Reef Marine Park sowie die Nähe zum berühmten Banco Chinchorro Bisophärenreservat versprechen Weltklasse-Tauchen und gleichermaßen spannende wie vielfältige Tierbegegnungen. Zu den bei Tauchern beliebtesten Attraktionen zählen die schon erwähnten Spitzkrokodile, die seltenen Atlantischen Tarpune sowie die Rundschwanzseekühe, die hier ihre weltgrößte Population haben. Die Tauchreviere bieten darüber hinaus fantastische Wrack-Tauchplätze sowie wunderbar intakte Riffe voller Leben.

Auch ein- bis mehrtägige Ausfahren zur Banco Chinchorro werden von XTC organisiert. Rund 65 Kilometer in nordöstlicher Richtung vor Xcalak wartet das Biosphärenreservat mit über 100 Wracks, der größten Krokodildichte unserer Erde, mächtigen, traumhaft bewachsenen Steilwänden und weiteren Highlights auf… das ist einen mehrtägigen Aufenthalt allemal wert und unter Tauchern noch ein echter Geheimtipp!

Buchungsanfrage