WIRODIVE Tauch- und Erlebnisreisen

Tauchen in Malta und Gozo

Nur 3 Flugstunden: Glasklares Wasser, Steilwände, Höhlen und Wracks

Malta

Landkarte Malta und Gozo
Goldgelb ragen die Maltesischen Inseln mit ihrer bizarren Felsenlandschaft aus dem für das Mittelmeer untypisch tief blau-grün gefärbten Wasser. Sie liegen rund 80 km südlich von Sizilien, keine 3 Flugstunden von Deutschland entfernt. Zum Archipel gehören die bewohnten Inseln Malta, Gozo und das kleine Comino sowie einige unbewohnte Kleinstinseln. Insgesamt leben im Zwergstaat etwa 425.000 Einwohner. Malta ist seit 2004 Mitglied der EU; 2008 wurde der Euro eingeführt.

Der maltesische Archipel ist ein Ganzjahresziel. Selbst im Winter fallen die Wassertemperaturen nicht unter 15 Grad, was die Inseln auch in den kälteren Monaten bei Tauchern beliebt macht.

Unternehmungslustigen Urlaubern bietet die Hauptinsel Malta reichlich Abwechslung für gelungene Ferien. Und, hätten Sie’s gewusst? Maltas beeindruckende Landschaft diente u. a. dem Kinoepos "Troja" als Filmkulisse. Einige Sehenswürdigkeiten gehören zu den UNESCO-Welterbestätten, darunter die komplette Hauptstadt Valletta. Die prachtvolle Festungsstadt besitzt einen der zwei größten Naturhäfen des Mittelmeers und beeindruckende historische Bauten. Nachtschwärmer finden hier eine große Vielfalt an Bars, Restaurants und Open-Air-Discotheken. Einen entspannten Abend kann man in einem der vielen Weinlokale verbringen. Im Sommer ist Malta Schauplatz vieler Veranstaltungen - von Auftritten internationaler Stars bis zu den traditionellen Dorffesten, den "festas".

Valletta (©: Wikipedia)
Ko-Kathedrale St. John's
Valletta
Tauchen in Malta und Gozo
Tauchen in Malta und Gozo
Das charakteristischste geographische Merkmal Maltas ist die Verschiedenheit seiner Küstenlinien, was sich besonders auf der Hauptinsel offenbart. Sind die Ost- und die Nordostseite von flachen Stränden und weiten Buchten geprägt, finden sich im Südwesten und Norden sehr scharf gezeichnete Küstenabschnitte mit Felsformationen und grottenähnlichen Einschnitten. Hier zu tauchen ist ein unvergessliches Erlebnis. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, jeder kommt auf seine Kosten: Riffe mit Steilwänden, Felsspalten und gigantische Höhlen sorgen bei jedem Tauchgang für große Abwechslung. Wrack-Fans finden geniale Schiffe, Flugzeuge und sogar ein U-Boot. Darüber hinaus bieten die vielen Wracks großen Fischschwärmen einen idealen Lebensraum.


Die nach Malta zweitgrößte Insel Gozo, die nur per Fähre von Malta aus erreichbar ist, gilt noch als Geheimtipp. Sie hat sich ihre Ursprünglichkeit erhalten, hier herrscht noch sehr sanfter Tourismus. Auch wenn Malta die deutlich höheren Besucherzahlen vorweisen kann, ist für viele Taucher Gozo dennoch die Nummer eins im maltesischen Archipel. Die Wege sind kürzer, alles ist noch eine Ecke ursprünglicher, und rund um die nur 67 Quadratkilometer große Insel reiht sich Tauchplatz an Tauchplatz. Wer die Insel kennt, schwärmt von den tollen Sichtweiten, den Höhlen und Canyons, der einzigartigen Topografie oder von den versunkenen Schiffsrelikten, die für Abwechslung im Taucher-Logbuch sorgen.

Auch Wanderer, Mountainbiker und Kletterer haben die Insel mit ihrem bunten kulturellen Erbe für sich entdeckt.


Azure Window Gozo
Tauchen in Malta und Gozo
Tauchen in Malta und Gozo

Tauchbasen

Fotos auf dieser Seite: © www.viewingmalta.com, sofern nicht anders angegeben