WIRODIVE Tauch- und Erlebnisreisen

Komodo & Flores mit der MV Samambaia

Im April 2019 ins berühmte Korallendreieck (Coral Triangle)

MV Samambaia - Indonesien

Termin:
Freie Plätze:
(Stand 26.10.2017)

22.09. - 03.10.2019
(Reisezeit 20.09. - 04.10.2019)
14
(max. 14 Gäste)

Erleben Sie auf unserer Tauchsafari mit der MV Samambaia den bekanntesten Nationalpark Indonesiens - Komodo. Freuen Sie sich auf prächtige Korallengärten, eindrucksvolle Basaltformationen, farbenprächtige Nacktschnecken, majestätische Manta-Rochen, verschiedene Haiarten und Vieles mehr. Auch durchziehende Wale sind keine Seltenheit. Tauchgänge an berühmten, fischreichen Spots wie Castle Rock, Manta Valley und Cannibal Rock lassen selbst verwöhnte Taucherherzen immer wieder aufs Neue höher schlagen. An Land wartet mit den weltberühmten Komodo-Waranen ein weiteres Highlight auf Sie.

Auf der Weiterfahrt nach Maumere erkunden Sie dann noch einige Tauchplätze im Norden der Insel Flores.

Route Komodo-Flores (Anklicken zum Vergrößern)


Komodo

Der Komodo-Nationalpark wird zu den kleinen Sunda-Inseln gezählt und liegt in der Meeresstraße zwischen Sumbawa im Westen und Flores im Osten. Er umfasst die drei größeren Inseln Komodo, Padar und Rinca, sowie zahlreiche kleinere, mit einer Landfläche von insgesamt 603 km2, bei einer Gesamtfläche des Nationalparks von 1817 km2. Komodo ist die größte Insel mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von 35 km und einer maximalen Breite von ca. 4 km im Süden bis zu 15 km im Norden. Von Norden nach Süden wird sie von einer Bergkette durchzogen. Der Gunung Satalibo im Norden mit 753 m und der Gunung Arab mit 510 m sind die zwei höchsten Erhebungen.

Komodo-Nationalpark

1991 wurde der Nationalpark von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Die artenreichen Gewässer wimmeln vor Fisch jeder Größe. Je nach Tauchgebiet gibt es ausgesprochen schöne Makroplätze mit schwarzem Vulkansand oder sehr strömungsreiche Steilhänge mit dichtem Bewuchs und hohem Groß- und Schwarmfischaufkommen. Die Bandbreite reicht von seltenen Critters über typische Rifffische bis hin zu verschiedenen Haiarten, Mantas und anderem pelagischem Großfisch. Erfahrene Taucher testen ihr Können an strömungsintensiven Drop-offs, während weniger erfahrene, oder solche die es gerne etwas gemächlicher haben, die geschützten Riffe erforschen. Komodo gehört ohne Zweifel zu den ultimativen Tauchreisezielen dieser Welt!

Manta, Komodo
Tauchen in Komodo
Auf den trocken-tropischen Vulkaninseln des Nationalparks selbst kontrastieren savannenartige Landschaften und wenige Waldzonen mit wunderschönen weißen und sogar leicht rötlichen Sandstränden und blauen Lagunen, die zum Schnorcheln und zu anderen Aktivitäten einladen. Sie machen Komodo deshalb auch zu einem geeigneten Ziel für ambitionierte Taucher mit unternehmungslustigen nichttauchenden Familienmitgliedern.

Der Komodo-Waran ist mit einer Länge von bis zu von drei Metern bei einem Gewicht von über 70 kg die größte gegenwärtig lebende Echse. Die meisten in freier Wildbahn lebenden Exemplare sind jedoch wesentlich kleiner. Mit leerem Magen wird der Waran zwar selten schwerer als 50 kg; da er aber in kurzer Zeit bis zu 80 Prozent seines Körpergewichts an Nahrung aufnehmen kann, sind in vollgefressenem Zustand Gewichte um 100 kg möglich. Das Beutespektrum der tagaktiven Tiere verändert sich mit dem Alter und zunehmender Körpergröße und reicht von Insekten bis hin zu Säugetieren wie Mähnenhirschen und Wildschweinen - und gelegentlich auch Menschen... Die Jagd auf große Säugetiere wird durch ein in spezialisierten Drüsen im Unterkiefer produziertes Gift unterstützt, welches unter anderem die Blutgerinnung verringert und einen Schock verursacht. Entflohene Beute kann an diesem Gift auch noch nach Tagen zugrunde gehen. Auch Aas ist ein wichtiger Bestandteil des Nahrungsspektrums.

Komodo-Waran

Junge Komodo-Warane sind hervorragende Kletterer und halten sich nahezu ausschließlich auf Bäumen auf. Hauptgründe sind die Futtersuche, gute Verstecke, Sonnungsplätze und Schutz vor kannibalistischen großen Artgenossen. Mit zunehmender Größe wird das Klettern immer langsamer und bedachter, jedoch sind Tiere unter 150 cm immer noch fähig, Stämme vertikal bis in 10 m Höhe zu erklimmen. Die Warane können an Land eine Geschwindigkeit von bis zu rund 30 km/h erreichen und sind auch gute Schwimmer. Ihre Lebenserwartung wird auf 30 bis 50 Jahre geschätzt.

Flores

Während Sie auf dem Weg nach Maumere den Komodo-Nationalpark verlassen, begeben Sie sich in die Gewässer nördlich von Flores. Hier absolvieren Sie vor Ankunft im Hafen von Maumere Ihre letzten Tauchgänge bei Pulau Raja, Pulau Pamana und/oder Pulau Babi. Die Steilwände und Abhänge an den Riffen rund um diese Tauchplätze bieten Lebensraum für Schwämme und die unterschiedlichsten farbenfrohen Weichkorallen. Hier bestehen auch wieder gute Möglichkeiten auf Großfisch.

Die MV Samambaia

MV Samambaia

MV Samambaia Logo
Die MV Samambaia ist ein prächtiges Tauchsafarischiff, das im Jahr 2015 in der Tradition der hölzernen Segelschiffe (der indonesischen Bugis) gebaut wurde. Es bietet im Hinblick auf Komfort und Sicherheit die höchsten Standards. Auch wurden bei der äußeren Gestaltung die Bedürfnisse von Tauchern klug bedacht und damit der Wohlfühleffekt an Bord perfektioniert.

Das Schiff bietet Platz für 14 Gäste, verteilt auf vier Doppel- und zwei Twin-Kabinen unter Deck sowie eine Master-Kabine auf dem Hauptdeck. Jede Kabine ist mit eigener Klimaanlage ausgestattet und verfügt darüber hinaus über je zwei Bullaugen, die Frischluftzufuhr garantieren. Mit 13 qm bzw. 15 qm (Master-Kabine) bieten diese Räume viel Platz zum Entspannen sowie reichlich Stauraum. Die Master-Kabine am Achterdeck bietet dank der großzügigen Fenster einen fulminanten 180° Ausblick. Vor unerwünschten Einblicken schützt eine Spezialbeschichtung des Glases.

Vorderdeck
Tauchflaschen
Masterkabine
Einzelkabine
» Weitere Informationen zur MV Samambaia...

Reiseablauf, Leistungen und Preise

Eine Übersicht über den geplanten Reiseablauf, weitere Informationen sowie alle Leistungen und Preise finden Sie in unserer Ausschreibung zu dieser Reise.

Bitte beachten:
  • Alle Preise vorbehaltlich Änderungen von Seiten der Anbieter bzw. Behörden vor Ort und Währungs-schwankungen EUR/IDR. Preise gültig bei Angebotserstellung im Oktober 2017, Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten unsere AGB.
  • Es besteht kein Anspruch auf Reisepreisminderung bei bei Ausfall der Reiseleitung, Änderungen des Reiseablaufs, der Reisetage und der Schiffsroute. Abweichungen von der Tour- und Routenbeschreibung sind mitunter unvermeidbar, zum Beispiel aufgrund von Einflüssen lokaler Behörden/Regierungen, Naturkatastrophen, höherer Gewalt, Tauchunfällen, Witterungsbedingungen etc. Die Veranstalter vor Ort und/oder der Kapitän können aufgrund der vorgenannten Faktoren Entscheidungen fällen, die die gebuchte Reise verändern oder abbrechen ohne Anspruch auf Reisepreisminderung.


Buchungsanfrage