WIRODIVE Tauchreisen und Tauchsafaris

Tauchresort Raja4Divers (West Papua, Indonesien)

Tauchresort Raja4Divers, Raja Ampat

Raja4Divers - Logo
Das im Juni 2011 auf Pulau Pef errichtete Resort Raja4Divers steht unter Schweizer Management und bietet auch anspruchsvollen Kunden ein exklusives und komfortables Refugium inmitten der einzigartigen Landschaft und Unterwasserwelt von Raja Ampat. Pulau Pef befindet sich etwa 100km Luftlinie von Sorong entfernt und liegt westlich der Insel Waigeo und nordwestlich von Gam. Neben dem einfach zugänglichen Hausriff, welches sich auch hervorragend für Schnorchler eignet, bietet Pulau Pef eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt, traumhafte, von Kokospalmen gesäumte Sandstrände, einen versteckten See und geheimnisvolle uralte Felsmalereien. Delfine ziehen oft direkt vor dem Resort vorbei, und die seltenen, teilweise endemischen Paradiesvögel verstecken sich im dicken Dickicht der Bäume.

An- und Abreise: Die Anreise erfolgt über Jakarta und/oder Makassar und erfordert hier eine Zwischenübernachtung oder ein paar Stunden Aufenthalt, bevor es mit einem Nachtflug nach Sorong geht. Ankunft in Sorong ist dann am frühen Morgen. Der Transfer zu Raja4Divers geht ab Sorong mit dem Boot durch die Dampier Strait entlang der Inseln Batanta und Salawati, oder dann durch die "Passage" zwischen Gam und Waigeo, bis man nach einer ca. 3-stündigen Fahrt durch die ansprechende Szenerie in Pulau Pef ankommt.
Der Aufenthalt hier ist nur wochenweise möglich, fester Anreisetag ist immer am Samstag. Rückreise vom Resort nach Sorong erfolgt immer am Freitagnachmittag. Die letzte Nacht wird in einem kleinen Hotel in Sorong verbracht und ist im Reisepreis inklusive. Rückreise dann wieder über Makassar und Jakarta, im Normalfall ohne eine weitere Zwischenübernachtung.


Das Resort

Die Schweizerin Maya Hadorn hat mit dem Raja4Divers Resort ein kleines Paradies erschaffen, und man merkt, dass sie und ihr Team sehr viel Herzblut und Engagement in das "Projekt Raja4Divers" gesteckt haben. Das gesamte Resort vermittelt ein perfektes Gefühl von "in touch with nature". Eine familiäre und warme Atmosphäre sorgt dafür, dass man sich hier sehr schnell zu Hause fühlt.

Resort und Kajaks
Pier und Jetty
Der Empfangsbereich befindet sich am Ende des Stegs, direkt neben dem offenen Restaurantbereich. Kleine Trails führen in den Dschungel des Regen- und Mangrovenwaldes hinter dem Resort und so kann man hier in der tauchfreien Zeit oder als Nichttaucher auf Entdeckertour gehen. Einsame kleine Buchten, wilde Tiere und geheimnisvolle Höhlen warten auf ihre Erforschung. Für eine imposante Aussicht über Pulau Pef und Umgebung sorgt der vom Resort aus einfach zu besteigende Hausberg. Papageien, Kakadus und Paradiesvögel sind hier gern gesehene Gäste. Mit den Kajaks kann man die kleinen Inseln und Buchten rund um Pulau Pef erkunden. Schnorchelmaske nicht vergessen und einfach mal auf eigene Faust die vielen kleinen Riffe erkunden.

Bitte beachten: Bezahlt werden kann im Resort nur in EURO, USD, CHF oder Indonesischen Rupiah in bar. Die Marineparkgebühr für Raja Ampat muss in Indonesischen Rupiah bezahlt werden. Wir empfehlen vorab einige Indonesische Rupiahs zu wechseln oder in Jakarta am Geldautomaten Bargeld abzuheben. (Achtung, je nach Karte sind die Bezüge pro Tag limitiert auf ca. 500 - 1000 U$).

Pulau Pef & Raja4Divers
Pulau Pef & Raja4Divers (Bitte anklicken zum Vergrößern)

Bungalows

Die nur sieben im Papua Stil erbauten Wasserbungalows sind jeweils 128m≤ groß und liegen alle direkt am feinsandigen palmengesäumten Strand. Sie bieten von der großzügigen Terrasse aus einen spektakulären Blick auf das Meer und den täglichen Sonnenuntergang. In den Hängematten und Sonnenliegen lässt es sich hervorragend entspannen und die Treppe ins Wasser sorgt bei Bedarf für Abkühlung. Die Bungalows sind ausgestattet mit einem kleinen Kühlschrank, Wasserspender, Minisafe, Schreibtisch und Ventilator. Die Betten verfügen über ein Moskitonetz. Durch die offene, luftige Bauweise ist eine Klimaanlage hier überflüssig. Alleine die Badezimmer mit Außenbereich sind 44m≤ groß. Warmes Wasser, Badetücher und Strandtücher sind bei dem hohen Standard des Resorts selbstverständlich. WLAN-Empfang ist in allen Bungalows kostenlos möglich.

Bungalow
Bungalow innen
Outdoor-Badezimmer

Restaurant

Das Restaurant befindet sich direkt neben dem Hauptsteg und ist wie die Bungalows auf Stelzen gebaut, mit Blick auf das Meer. Die Köche zaubern hier dreimal täglich aus einheimischen Früchten, Gemüsesorten, Fisch und Fleisch eine delikate Mischung aus einheimischer und westlicher Küche. Besondere Diätkost ist hier auf Grund der abgelegenen Lage nur bedingt möglich - bitte auf jeden Fall im Voraus anmelden. Gegessen wird gemeinsam mit allen anderen Gästen, so dass auch Einzelreisende sehr schnell Kontakt bekommen.

Restaurant
Restaurant und Jetty

Tauchen in Raja Ampat

Authentic Papua at Raja4Divers
Authentic Papua at Raja4Divers (2:06)

Die Tauchgebiete in Raja Ampat gehören zu den artenreichsten der Welt und immer wieder werden hier neue Fisch- und Korallenarten entdeckt. Vor allem zeichnet sich das Tauchgebiet aber durch seine einmalig schönen Korallen, die bis kurz unter der Wasseroberfläche wachsen, und riesige Gorgonienfächer aus. Die Farbenvielfalt auf Grund der vielen Weichkorallenarten ist unvergleichlich.

Bei manchen Tauchgängen sieht man seine Mittaucher vor lauter Fischschwärmen nicht mehr: Schulen von Barrakudas, riesige Schwärme von Füsilieren, Makrelen in allen Arten, Doktorfische und Süßlippen. Auch kann man oft Schildkröten und verschiedene Arten von Rochen und Haien beobachten. Ob wunderschön bewachsene Steilwände, Mangroven, flach abfallend Riffhänge oder Höhlen, hier kommt jeder auf seine Kosten.

Auch Makrofans werden begeistert sein. Pygmäen-Seepferdchen, seltene Seenadelarten, verschiedene Garnelen und Krabben, Geisterfetzenfische und unzählige Nacktschneckenarten sind auf fast jedem Tauchgang zu finden.

Manta
Korallen
Unzählige Tauchplätze rund um das Resort sind in 3 - 60 Minuten Bootsfahrt zu erreichen. Eines der Highlights ist sicher der nur wenige Minuten entfernte Tauchplatz "The Passage", eine Meerenge zwischen den Inseln Gam und Waigeo, die einem fast das Gefühl eines Flusstauchganges vermittelt. Versunkene Bäume, imposante Felsen, kleine Grotten und Höhlen machen diesen Tauchplatz zu etwas ganz Besonderem. Auch die berühmten Mantapoints sind nur etwa 30 Minuten von Pulau Pef entfernt. An diesen Putzerstationen kann man gemütlich im Sand liegend oder am Riff hängend die Mantas tanzen sehen. Ohne jede Scheu vor den Tauchern gleiten sie majestätisch über die wenigen Korallenblöcke und lassen sich putzen. Zwei verschiedene Arten von Mantas treten hier auf, weißbäuchige und schwarzbäuchige. Auch die kleineren Verwandten der Mantas, die Mobulas, werden hier in großen Schulen immer wieder gesichtet.

Das Hausriff des Resorts eignet sich hervorragend für Nachttauchgänge oder wenn man mal keine Lust auf Bootfahren hat. Der endemische nachtaktive Epauletten- oder Bambushai aus der Familie der "Walking Sharks" wurde hier schon des Öfteren gesichtet. Eine Gruppe Fledermausfische trifft man zumeist unter dem Steg an und auch Mandarinfische, Büffelkopfpapageienfische und Teppichhaie (Wobbegongs) sind gern und oft gesehene Besucher am Hausriff.

Pygmäen-Seepferdchen
Wobbegong

Die Tauchbasis

Sabine Kaufmann und Armin Keller leiten mit viel Engagement und Liebe zur Unterwasserwelt die Tauchbasis des Raja4Divers Resort und werden von ihren einheimischen Guides professionell unterstützt. Sabine und Armin sprechen Deutsch, Englisch, Französisch, etwas Spanisch und Indonesisch und sind beide ausgebildete PADI-Tauchlehrer, so dass hier auch Tauchkurse (auf Anfrage) möglich sind. Die Tauchbasis befindet sich am Ende des Jettys und am Anfang des Stegs liegt der Nass-/Trockenraum für die Ausrüstung, die hier während des gesamten Aufenthaltes verbleibt. Für Unterwasserfotografien gibt es einen eigenen klimatisierten Kameraraum.

Bis zu 4 Tauchgänge pro Tag können gemacht werden, zumeist drei begleitete Bootstauchgänge und ein Nachttauchgang. Zusätzlich besteht die Möglichkeit zu unlimitierten unbegleiteten Tauchgängen am Hausriff.

Tauchboot
Das Tauchteam
Auf individuellen Service wird hier besonders Wert gelegt. So tauchen maximal 4 Taucher mit einem Guide und pro Boot werden maximal 8 Taucher mitgenommen. Die drei Tauchboote mit jeweils zwei 50 PS 4-Takt Motoren (= ruhig!) haben ein Sonnendach und bieten ausreichend Platz. Handtücher und Trinkwasser werden für jeden Taucher auf dem Tauchboot zur Verfügung gestellt. Nitroxzertifizierte Taucher zahlen keinen Aufpreis für Tauchgänge mit Nitrox. Es stehen 9 und 12l Aluminiumtanks mit DIN und INT Anschlüssen zur Verfügung. Leihausrüstung ist in begrenztem Umfang vorhanden- bitte unbedingt vorab anmelden.

Für die Tauchgebiete in Raja Ampat fällt eine jährliche Schutzgebühr an, die zurzeit IDR 1,000,000 (ca. 85-90 Euro) beträgt. Man erhält hierfür eine Plakette, die jeweils bis 31. Januar des nächsten Jahres gültig ist. Eine Tauchversicherung muss im Resort vorgewiesen werden. Wir empfehlen hier eine Versicherung bei Aqua Med oder DAN.

Raja4Divers, Raja Ampat

Buchungsanfrage