WIRODIVE Tauch- und Erlebnisreisen

Costa Rica: Tauch- und Naturabenteuer der Weltklasse

Tropisches Paradies an Land & Hammerhai-Mekka Cocos Island

Costa Rica Hammerhai vor Cocos Island
Wer dem Stress und der Hektik des heutigen Alltags zumindest vorübergehend zu entfliehen gedenkt, der mag in Costa Rica, auf dem Isthmus Zentralamerikas, sein Refugium und seine Energiequelle finden. Das schmale Land zwischen Pazifik und Karibik lockt mit tropischem Klima, freundlichen Menschen, sanftem Tourismus und einer ökologischen Vielfalt, die auf der Welt ihresgleichen sucht. Vom aktiven Vulkan über üppige Primärwälder bis hin zum palmenumsäumten Karibikstrand erwartet den staunenden Besucher eine fortschrittliche Nation mit reichlich ursprünglicher Landschaft. In dem kleinen Land sind beinah alle tropischen Vegetationszonen zuhause: Trockenwälder und Savannen, immergrüne Regenwälder, Eichen- und Nebelwälder, Mangrovensümpfe, Marschlandschaften und Korallenriffe. Allein 850 unterschiedliche Vogelarten leben hier, dazu Affen, Tapire, Jaguare, Frösche... Ein leicht und sicher zu bereisendes Paradies für alle Naturfreunde.

494 km vor der Pazifikküste Costa Ricas liegt die unbesiedelte Insel Cocos Island (Kokos-Insel) - einer der spektakulärsten Tauchplätze der Welt, mit Großfischgarantie! Riesige Hammerhaischulen, hunderte Weißspitzenriffhaie, Mantas, Rochen, Seidenhaie und Delfine lassen jedes Taucherherz höher schlagen. Was man vor Cocos bei nur einem Tauchgang zu sehen bekommt, erlebt man den meisten anderen Tauchplätzen nicht in einer ganzen Woche! 1997 wurde die Insel in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen.

Tauchern und Nicht-Tauchern eröffnen sich in Costa Rica einzigartige Reiseerlebnisse, wie sie anderswo kaum möglich sind.

Tauchen

Abenteuer für Nichttaucher